Neue Lehrkräfte: Julia Haupt

Neue Lehrkräfte: Julia Haupt

Ich bin Julia Haupt, gebürtige Anhaltinerin, die in Leipzig studiert hat, ein Jahr in Nordirland unterrichtet hat, in wilder Ehe lebt, noch unter 30 ist und eine Tochter hat.

 

Ich selbst bin am Fürst-Franz-Gymnasium Dessau zur Schule gegangen, Bio/ En Leistungskurs, Jahrgang 2000. Darüber hinaus mochte ich Kunst, Deutsch und Geschichte. Mathe habe ich zum Leidwesen meines Vaters, Mathe/Deutsch Lehrer, nie verstanden, was auch für Physik und Chemie galt. Seit dem 2. Halbjahr Klasse 11 stand für mich fest, dass ich Lehramt Kunst in Leipzig studieren werde, nur das zweite Fach war nicht ganz so klar…

Ab Oktober 2000 hab ich deshalb zunächst Kunst/Geschichte Lehramt Gymnasium studiert, nur um ein Semester später doch auf Englisch zu wechseln. Die Geschichtsseminare waren seiner Zeit sehr überlaufen, was sich nicht besonders positiv auf meine Konzentration ausgewirkt hat. Mein Studium verlief dann, abgesehen von einem Auslandsjahr in Irland, ziemlich normal/ studentisch. Kurz nach den Prüfungen habe ich dann meine Tochter bekommen und bin acht Monate in Elternzeit gewesen, so dass ich ab August 2008 ins Referendariat an ein kleines Gymnasium in der Nähe von Leipzig gehen konnte.

Seit August 2010 unterrichte ich nun die Fächer Kunst und Englisch am Ulricianum, bin Klassenlehrerin der 5E und arbeite gemeinsam mit Frau Kleen am Comenius Projekt. Ich schätze ganz besonders die vielen Möglichkeiten, sich kreativ einzubringen und natürlich alle hervorragenden und superlieben Schüler/innen…

… und da ich weder über das Alter, noch über einen langen Bart verfüge, kann ich meine Vorstellung auch noch nicht mit einem weisen Rat abrunden.

 

Julia Haupt