Ossiloop 2012: Das Ulricianum erhält sechs Ehrungen!

Ossiloop 2012: Das Ulricianum erhält sechs Ehrungen!

Der Ossiloop war für alle UlricianerInnen nicht nur unbeschreiblich schön,
wir waren auch wieder sehr erfolgreich!
Gleich sechsmal durften SchülerInnen unserer Schule zu fortgeschrittener Stunde auf die Bühne, um für ihre Erfolge vor großer Zuschauerkulisse auf dem Denkmalsplatz in Leer geehrt zu werden. Darüber hinaus erzielten wir viele Podestplätze in den AK-Wertungen.

Leider finden beim Ossiloop keine Ehrungen der einzelnen Altersklassen (AK) statt.

Grund genug, diese tollen Platzierungen unserer SchülerInnen zunächst kurz aufführen. Wir beschränken uns dabei auf die SchülerInnen, die auf den Plätzen 1 bis 3 liegen. Wer sich für alle Platzierungen (auch der letzten Jahre) interessiert, kann diese unter folgendem Link finden (als Vereinsname einfach „Ulricianum“ eingeben; Thilo Ufkes fehlt allerdings in dieser Liste, da der Vereinsname nicht nachgetragen wurde, ihn bitte extra suchen!):
http://www.ossiloop.fortuna-logabirum.de/index.php?seite=9

Der Altersklassenrang (AKR) wird immer gleich hinter der Gesamtplatzierung (Rang) angegeben, danach folgt die jeweilige Altersklasse (AK):

 

Rang/AKR

AK

Vorname Name

Verein

Endzeit

 16 / 1

MJ15

Jann Penon

Gymnasium Ulricianum Aurich

04:25:57

 62 / 3

MJ15

Jannis Seeberg

Gymnasium Ulricianum Aurich

04:46:25

 163 / 2

MJ13

Jannik Neumann

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:12:51

 182 / 3

MJ14

Ingo Prien

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:15:45

 1048 / 3

WJ18

Aylin Schmidt

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:32:22

 1158 / 3

WJ19

Binia-Laureen Entgelmeier

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:41:31

 1192 / 3

MJ11

Thilo Ufkes

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:46:36

 1266 / 3

WJ15

Lisa Meyerholz

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:54:40

 1547 / 3

WJ14

Sarah Magdalena Heyen

Gymnasium Ulricianum Aurich

07:31:15

 1725 / 1

WJ13

Anna Frühling

Gymnasium Ulricianum Aurich

08:16:12

 1776 / 2

WJ13

Svenja Klaaßen

Gymnasium Ulricianum

09:14:30

 

Wir stellen somit zweimal den Ossiloop-Sieger bzw. die Ossiloopsiegerin in der jeweiligen Altersklasse (Anna und Jann), zweimal belegen unsere SchülerInnen Platz 2 (Svenja und Jannik) und schließlich erreichten wir siebenmal den 3. Platz (Sarah, Lisa, Binia-Laureen, Aylin, Ingo, Thilo und Jannis). Ein fantastisches Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch an alle „MedaillengewinnerInnen“ unserer Schule.

 

 

Unser jüngster Läufer durfte dann als erster Ulricianer die Bühne auf dem Denkmalsplatz in Leer betreten: Thilo Ufkes wurde als jüngster Teilnehmer des gesamten Läuferfeldes geehrt! Ein tolles Erlebnis für unseren Nachwuchsläufer, der im September 11 Jahre alt wird. An dieser Stelle noch einmal ausdrücklich der Hinweis: So junge LäuferInnen dürfen nur in Absprache und Begleitung der Eltern für unsere Schule beim Ossiloop starten, denn die gelaufenen Strecken sind sicherlich nicht für jeden Schüler in Thilos Alter geeignet. Aber wer weiß, aus welchem Hause Thilo stammt, wird über sein Lauftalent nicht überrascht sein (siehe weitere Ossiloopberichte). So nebenbei belegt Thilo (Gesamtplatz 1192) auch noch den 3. Platz in seiner Altersklasse. Klasse Leistung, Thilo!

 

 

Thilo Ufkes bei der Ehrung „Jüngste Teilnehmer“. Neben ihm die jüngste Teilnehmerin:
Talea Seiwald (Ihrhove). Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

Danach wurde Jann Penon bei der männlichen Jugend geehrt. Er lief als Fünfzehnjähriger um die Podestplätze in der Jugendwertung des Ossiloops  mit. Schließlich gelang ihm ein hervorragender 4. Platz. Die Konkurrenten auf den ersten drei Plätzen sind übrigens drei oder vier Jahre älter als Jann – man sieht die Größenunterschiede auf dem Foto.
Jann konnte bei den Einzelwertungen der Etappen bei der 4. und der 5. Etappe sogar zweimal auf den dritten Rang in der Jugendwertung vorlaufen.

 

 Jann (Vierter von rechts) erreichte dieses Jahr den 4. Platz bei der Jugendwertung des Ossiloops – und das als 15-jähriger! In seiner Altersklasse MJ15 wurde er damit Ossiloopsieger 2012.

Mit Gesamtplatz 16 überraschte Jann viele etablierte Läufer im vorderen Teilnehmerfeld und ließ bekannte Läufergrößen hinter sich. Nach seinem überraschenden 45. Platz im letzten Jahr bedeutet sein diesjähriges Abschneiden erneut eine erstaunliche Leistungssteigerung! Damit war er beim diesjährigen Ossiloop natürlich auch schnellster Ulricianer.
Unerwartet war die gesonderte Ehrung durch den Kreissportbund Aurich. Jann ist schnellster Jugendlicher des Kreises Aurich beim diesjährigen Ossiloop und erhielt ein Präsent sowie für ein Jahr eine Wandertrophäe.

 

Janns Ehrung durch Herrn Goeman (rechts) vom Kreissportbund Aurich

Den Sprung unter die besten zehn Jugendlichen hat Jannis Seeberg, ebenfalls erst 15 Jahre alt, nur knapp verpasst.
Er belegt schließlich einen hervorragenden 11. Platz in der Jugendwertung gleichbedeutend mit Gesamtplatz 62, womit er der zweitschnellste Ulricianer ist! Drittschnellster Ulricianer wurde Timm Neeland (Gesamtplatz 75), womit wir bei der Ulricianum-internen Wertung der Jungen die gleiche Reihenfolge wie letztes Jahr haben. Somit finden sich gleich drei Ulricianer unter den besten 75 Ossiloopern wieder – ein Ergebnis, das nur sehr wenige Vereine erreichten!

Bei den Mädchen war Sina Ehmen dieses Jahr am schnellsten. Es folgen zeitgleich Lara Monnerjahn und Thuc Ahn Nguyen vor Aylin Schmidt.

Herzlichen Glückwunsch, zu diesen herausragenden Leistungen!

An dieser Stelle noch eine Auflistung der zehn bestplatzierten Mädchen und Jungen
des Ulricianums, bevor wir zur offiziellen Schulwertung des Ossiloops kommen:

Die Mädchen (hier sind es 11, da Lisa und Merle so dicht beieinander liegen…:

Rang/AKR

AK

Vorname Name

St.Nr.

Verein

Endzeit

1) 1001 / 4

WJ17

Sina Ehmen

315

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:28:50

2) 1026 / 5

WJ17

Lara Monnerjahn

640

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:30:27

3) 1026 / 5

WJ17

Thuc Anh Nguyen

647

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:30:27

4) 1048 / 3

WJ18

Aylin Schmidt

413

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:32:22

5) 1158 / 3

WJ19

Binia-Laureen Entgelmeier

302

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:41:31

6) 1200 / 4

WJ16

Marieke Frerichs

440

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:47:25

7) 1211 / 9

WJ17

Helen Engel

552

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:48:08

 8) 1243 / 6

WJ18

Anna Siebels

317

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:51:39

 9) 1259 / 10

WJ17

Paula Wessels

319

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:54:12

 10) 1266 / 3

WJ15

Lisa Meyerholz

699

Gymnasium Ulricianum Aurich

06:54:40

 11) 1267 / 7

WJ18

Merle Meyerholz

740

Gymnasium Ulricianum

06:54:47

Binia konnte ihre Spitzenposition in den letzten Etappen leider nicht mehr verteidigen
(siehe letzte Etappenberichte). Doch trotz Verletzung kämpfte sie sich bis nach Leer durch und gab nicht auf. Anerkennung dafür, Binia!

Und die Jungen:

Rang/AKR

AK

Vorname Name

St.Nr.

Verein

Endzeit

1) 16 / 1

MJ15

Jann Penon

25

Gymnasium Ulricianum Aurich

04:25:57

2) 62 / 3

MJ15

Jannis Seeberg

762

Gymnasium Ulricianum Aurich

04:46:25

3) 75 / 5

MJ18

Timm Neeland

851

Gymnasium Ulricianum Aurich

04:52:08

4) 114 / 5

MJ15

Jonas Seeberg

763

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:04:00

5) 163 / 2

MJ13

Jannik Neumann

861

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:12:51

6) 182 / 3

MJ14

Ingo
Prien

1416

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:15:45

7) 262 / 6

MJ16

Thomas Röhr

1093

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:26:25

8) 338 / 11

MJ18

Felix Paulus

1260

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:33:27

9) 373 / 12

MJ18

Okko Harms

348

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:36:25

10) 490 / 15

MJ18

Joost Wilberts

628

Gymnasium Ulricianum Aurich

05:46:07

 Jetzt aber zurück zu den Ehrungen auf dem Denkmalsplatz in Leer!

Es folgten die Schulwertungen –
und in allen drei Kategorien war das Ulricianum vertreten!!!

Vorweg muss gesagt werden, dass das Ulricianum mit der – mit Abstand! – größten Teilnehmergruppe aller allgemein bildenden Schulen beim diesjährigen Ossiloop am Start war. Das allein ist schon ein Riesenerfolg!

In der Wertung der Sekundarstufe I erreichte das Ulricianum
den 3. Platz,
der erzielt wurde von:

Jonas Seeberg, Lisa Meyerholz, Thomas Röhr, Mathis de Vries,
Marieke Frerichs, Steffen Reiners, Jannis Seeberg und Jann Penon.

 Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Ergebnis!

 

Es gab sogar einen Pokal! Unsere Sek.I Schüler mit Herrn Penon auf der Bühne…

 

 …und später „in den Straßen von Leer“: Jann, Jannis (mit Pokal), Mathis, Thomas und Jonas nach der Siegerehrung. Es fehlen leider Lisa, Marieke und Steffen.
Dazwischen  Timm Neeland mit dem Pokal für den Sportkurs SP 207.

Ein toller Erfolg, haben wir als „große“ Schule doch immer mit dem Quotienten von „teilnehmenden SchülerInnen“ und „allen SchülerInnen der Jahrgänge“ zu kämpfen. Er wird als Faktor mit den gelaufenen Kilometern der SchülerInnen multipliziert. Bei diesen Wertungen geht es somit nicht um Laufzeiten, sondern um möglichst hohe Teilnehmerzahlen der Schulen. An der Sek.I- Wertung durften übrigens nur SchülerInnen der Jahrgänge 9 und 10 teilnehmen. Unsere vielen jüngeren LäuferInnen wurden nicht berücksichtigt, da so lange Läufe für diese Altersgruppen von den Leichtathletikverbänden noch nicht vorgesehen sind.

Folgende SchülerInnen gingen deshalb leider noch nicht in die Wertung ein:

Jannik Neumann, Ingo Prien, Eiko Saathoff, Benedikt Steinmeyer,
Joris Strüfing, Sarah Heyen, Anna Frühling, Svenja Klaaßen und Thilo Ufkes.

Endstand Multi Schul Cup Sek I

1 Freie Christliche Schule  1753

2 Teletta Groß Gymnasium  1426

3 Ulricianum Aurich  1079

Glückwünsche vom Ulricianum für die tollen Leistungen
an das TGG Leer und an die Freie Christliche Schule!

 In der Kategorie Sek. II konnten wir sogar den zweiten Platz
hinter der Seefahrtschule Leer belegen.


Die Seefahrtschule nimmt als Hochschule eine Sonderstellung ein und stellt eigentlich nur erwachsene Läufer. Lediglich eine Läuferin startet noch bei der weiblichen Jugend. Insgesamt war die Seefahrtschule laut Suche in der Ergebnisliste – genau wie wir – mit 50 Teilnehmern am Start. Sie scheint aber einen wesentlich besseren Quotienten bezüglich der Gesamtzahl der Studenten/Schüler erreichen zu können. Ansonsten wäre der unglaubliche Punktevorsprung vor unserer Schule nicht zu erklären. Wir beglückwünschen deshalb die Seefahrtschule Leer herzlich zum Sieg. Ebenso gratulieren wir der KGS Wiesmoor zum dritten Platz in dieser Wertung.

 

 Unsere OberstufenschülerInnen nehmen den Pokal für den 2. Platz in der Schulwertung von Moderator Heino Krüger in Empfang. Heino fand übrigens bei jeder Etappe freundliche, lobende und aufbauende Worte für unsere LäuferInnen. Danke, Heino!

 

Die Freude ist groß – wie auch der Pokal!

 Endstand Multi Schulen Cup – Oberstufe/Hochschule

1 Seefahrtschule Leer 68334

2 Ulricianum Aurich  17343

3 KGS Wiesmoor 1683

Für unseren Erfolg waren verantwortlich:

Der Sportkurs 202 von Herrn Hettmann, der Sportkurs 207 von
Herrn Struckmeyer (Namen siehe nächste Wertung),  Binia-Laureen Entgelmeier, Regina Breise, Helen Engel, Lara Monnerjahn,
Heiko Cassens, Merle Meyerholz und Helke Strüfing.

Herzlichen Glückwunsch an alle OberstufenschülerInnen unserer Schule!

Bei der Klassen- und Kurswertung haben wir es dann schließlich doch noch geschafft:

Platz 1 für den Sportkurs 202 von Herrn Hettmann, der (bis auf einen verletzten Schüler) geschlossen am Ossiloop teilnahm, vor unserem Sportkurs 207 von Herrn Struckmeyer, der den 2. Platz bei dieser Wertung belegte.


Glückwünsche auch hier an die Klasse 10 RD der Schule Moormerland für ihren 3. Platz.

Für den Sportkurs von Herrn Hettmann, der viel zur guten Stimmung der Ulricianum-Gruppe beitrug, liefen:

Joost Wilbers, Florian Heyen, Kai Behrends, Sina Ehmen, Alina Krüger, Anna Siebels, Tamme Janssen, Steffen Plaga, Thomas Tunder, Tido Janssen, Paula Wessels,
Jan-Eric Isermann, Timo Brinschwitz, Aylin Schmidt, Menko Caspers,
Eric Weerda,Steffen Eilers und Herr Hettmann.

 

 Der Sportkurs SP202 darf Jubeln: Platz 1 in der Schulwertung!

Die Gruppe des Kurses SP 207 („Für einen Extrapunkt tue ich alles“) bestand aus Okko Harms, Thuc Ahn Nguyen, Timm Neeland, Felix Paulus und Herrn Struckmeyer.

 

Okko, Herr Struckmeyer und Timm nahmen den Pokal für ihren 2. Platz in Empfang.

Leider war es bei den Lichtbedingungen und der Menschenmenge nicht immer möglich, schöne Fotos zu machen. Zum Glück hatte Herr Seeberg ebenfalls seine Kamera dabei, so dass er viele Bilder zu diesem Bericht beitragen konnte. Herr Seeberg hält sich gerne im Hintergrund, ist aber ein intensiver Begleiter unserer AG. Wir können uns immer auf seine Hilfe verlassen. Vielen Dank für so viel Unterstützung, Herr Seeberg!

 Insgesamt also ein Super-Ergebnis,
das unsere Ulricianum-Looper bei der Schulwertung erzielen konnten.

  Ich denke, wir können Stolz sein auf die Leistungen unserer SchülerInnen, aber eben auf die Leistungen aller SchülerInnen und nicht nur der Erstplatzierten.  Denn es ist ein unglaublicher Erfolg, alle sechs Etappen durchzulaufen und die ca. 72 km vom Meer bis nach Leer zu bewältigen!

Schließlich haben alle SchülerInnen und LehrerInnen des Ulricianums (noch ohne unsere vielen Tageläufer!) in den letzten drei Wochen  eine Strecke von  ca. 3600 km zurückgelegt!

 Beeindruckend!

 Focko Penon