Ossiloop: Auch nach der 5. Etappe sind noch alle dabei!

Ossiloop: Auch nach der 5. Etappe sind noch alle dabei!

Am Dienstag ging es vom wunderschönen „Gut Stiekelkamp“ Richtung Holtland. Die mit 9,5 km  kürzeste Etappe des Ossiloops  war für viele unserer LäuferInnen ein Stück Erholung auf dem langen Weg nach Leer. Erholung ist auch nötig, geht es doch am Freitag wieder über 13,6 km von Holtland nach Leer. In Leer erwartet alle UlricianerInnen ein spektakulärer Zieleinlauf vor mehreren tausend Zuschauern! Das wird für alle, die zum ersten Mal dabei sind, sicherlich  ein beeindruckendes Erlebnis.

Also, liebe UlricianerInnen: In Leer auch gerne mal den Kopf hochnehmen, einen Blick Richtung Zuschauer werfen und den Moment genießen! Es lohnt sich!

Ossiloop Urgestein Okko Harms – er läuft am Freitag bereits seine 30. Ossiloop-Etappe (!) für das Ulricianum. Das gelang bislang keinem anderen Schüler unserer Schule! Im Hintergrund übrigens noch mal Herr Berger, der unsere LäuferInnen bei Wind und Regen auf der „Heimetappe“ anfeuerte.

Okko Harms erlebt den Zieleinlauf am Freitag bereits zum fünften Mal. Er ist seit Beginn der Ossiloop-Teilnahme unserer Schule dabei. Okko ist  somit bereits 2008 das erste Mal für unsere Schule beim Ossiloop gestartet. Zudem ist er jedes Jahr einer der fleißigsten  Teilnehmer der Ossiloop-AG! Legendär war sein Plakat „Okko lernt laufen“, das im Zuge eines  „Tags der offen Tür“ unserer Schule erstellt wurde. Er war damals immerhin schon 15 Jahre alt… Dass Okko laufen gelernt hat, sieht man an seiner Platzierung. Er befindet sich in diesem Jahr auf Gesamtplatz 377. Eine tolle Leistung, denn so gut war Okko noch nie platziert. Bei seiner ersten Teilnahme 2008 schloss er den Ossiloop auf Platz 903 ab. Okko ist ein Beispiel dafür, was eine Gemeinschaft wie die „Ossiloop-AG“ bewirken kann, ist er doch vor seiner Teilnahme an der AG  nie solche Strecken gelaufen. Gleich nach seiner ersten Teilnahme am Ossiloop sah man ihn dann auch bei anderen Laufveranstaltungen, wie dem Matjeslauf in Emden oder dem Citylauf in Norden. Hier ist er auch dieses Jahr wieder gestartet, natürlich für das Ulricianum. Von Beginn an dabei war sein Vater Johann, der inzwischen ein treuer Begleiter unserer AG geworden ist. Okko, Du wirst sicher als „Schüler der ersten Stunde“ in die Ossiloop-Geschichte des Ulricianums eingehen.

Okko hat inzwischen viele NachfolgerInnen, wie z.B. Sarah Heyen, die sich ebenfalls in der Ossiloop-AG auf ihre erste Teilnahme an solch langen Läufen vorbereitet hat. Sie befindet sich vor der letzten Etappe auf Platz 3 in der Altersklassenwertung WJ 14, obwohl auch sie Strecken über 10 km nie zuvor gelaufen ist.

 

 Vorne Alina, Helke und Lena (Start-Nr. 237) – im Hintergrund ist Sarah noch zu erkennen. Prima, wie sich die junge Laufanfängerin bei ihrem ersten Ossiloop präsentiert.
Sie belegt Platz 3 in ihrer Altersklasse WJ 14.

  Besser kann man es nicht zeigen: Die Stimmung bei unseren SchülerInnen ist überragend.

 

Vorm Start lacht Timm auch noch. Doch dann ist auf der Strecke ein Schnürsenkel aufgegangen – das führt natürlich zu Zeitverlust!
Trotzdem ist er immer noch auf Gesamtplatz 71!

 

 Unser Jüngster: Thilo Ufkes mit Papa Frank
der meldet sich noch schnell als Tagesläufer an.

 

Und endlich einmal Benedikt. Konnte er sich sonst geschickt „verstecken“, hat die Kamera ihn diesmal erwischt. Benedikt begann auf den ersten Etappen noch verhalten, doch jetzt wird er von Etappe zu Etappe selbstbewusster – und schneller! Obwohl er noch in der Altersklasse MJ 13 startet, liegt er schon auf Gesamtplatz 973. Toll, Benedikt!

 

 Benedikt lief – wie hier in Aurich – zunächst immer mit Lara und Thuc. Doch seit zwei Etappen läuft er den beiden Mädchen davon – die darüber aber nicht böse sind. Auch das ist der Ossiloop 2012 – jahrgangsübergreifende Unterstützung! Prima Lara und Thuc!

 

 Ein tolles Ambiente: Gut Stiekelkamp.
Das findet auch Regina, die sich vorm Start sichtlich wohl fühlt.

 

 Mathis und Thomas genießen die wärmenden Sonnenstrahlen.

 

Svenja freut sich auf die kurze Etappe: 9,5 km bis Holtland.

 

Binia lauscht gespannt den Erklärungen von Herrn Struckmeyer. Laufexperten unter sich…

 

 Viele Tagesläufer waren auf der kurzen Strecke mit dabei!

 

Jetzt wird es aber Zeit, dass der Startschuss fällt…
Herr Struckmeyer und Herr Kohlert vorm Start.

Wir wünschen allen UlricianerInnen am Freitag einen tollen Abschluss des
Ossiloops 2012. Denkt bitte daran, dass fast alle SchülerInnen unserer Schule aufgrund der erfolgreichen Teilnahme (u.a. beim Schulencup) geehrt werden. Die Ehrungen finden am Freitag nach der letzten Etappe ab 21 Uhr in der Fußgängerzone von Leer statt. Es wäre natürlich toll, wenn möglichst viele UlricianerInnen diese Ehrungen noch abwarten und sich den Gang auf die große Bühne nicht nehmen lassen bzw. ihre MitschülerInnen dort lautstark unterstützen.

Geehrt werden voraussichtlich alle SchülerInnen der Klassen 9 und 10 bei der Schulwertung der Sek.I, alle SchülerInnen des 11. und 12. Jahrgangs bei der Schulwertung der Oberstufe, sowie die Sportkurse von Herrn Hettmann und Herrn Struckmeyer bei der Klassen- und Kurs- Wertung. Ein ausführlicher Bericht über die Erfolge unserer SchülerInnen folgt nach der letzten Etappe.

Wir freuen uns übrigens über jede Form der Unterstützung auf dem Weg nach Leer. Auch als Zuschauer ist es sicherlich sehr interessant, den Zieleinlauf in Leer zu verfolgen.

Focko Penon

[Anm. der Homepage-Redaktion: per email geschickt um 03.33 Uhr…. der Mann ist einfach nicht kaputt zu kriegen, selbst nicht in der Nacht vor der Schlussetappe… – Hut ab, Focko!!!]