Ossiloop: „Der Sportkurs rennt dem OHV-Mann davon“ & aktuelle Presseartikel

Ossiloop: „Der Sportkurs rennt dem OHV-Mann davon“ & aktuelle Presseartikel

Da hat die OZ ja einen schönen Artikel über Herrn Hettmann und seinen Sportkurs im Zusammenhang mit der geschlossenen Teilnahme am Ossiloop veröffentlicht: Da hat die OZ ja einen schönen Artikel über Herrn Hettmann und seinen Sportkurs im Zusammenhang mit der geschlossenen Teilnahme am Ossiloop veröffentlicht: Da hat die OZ ja einen schönen Artikel über Herrn Hettmann und seinen Sportkurs im Zusammenhang mit der geschlossenen Teilnahme am Ossiloop veröffentlicht:

Lehrer Eric Hettmann nimmt mit seinem Sport-Leistungskurs am Ossiloop teil. Das Foto zeigt (von links): Anna Siebels, Paula Wessels, Aylin Schmidt, Sina Ehmen, Steffen Plaga, Erik Weerda, Tido Janssen, Florian Heyen, Tamme Janssen, Joost Wilberts, Steffen Eilers, Menko Caspers, Jan-Erik Isermann, Kai Behrends, Timo Brinschwitz, Thomas Tunder, Alina Krüger und Lehrer Eric Hettmann.

 

Aurich

07.05.2012

Der Sportkurs rennt dem OHV-Mann davon

Von Von Georg Lilienthal

Lehrer und Handballcoach Eric Hettmann nimmt mit 17 Schülern vom Auricher Ulricianum am Ossiloop teil. Der 37-Jährige hat Freude am Engagement der Jungen und Mädchen. Alle sind noch im Rennen.

Aurich – Der frühere Auricher Handball-Drittligatrainer Eric Hettmann war vor zehn Jahren ein richtig guter Langstrecken-Läufer. Zweimal meisterte er sogar einen Berlin-Marathon und hat eine kuriose Bestzeit von 3:33:33 Stunden zu Buche stehen. Doch all diese Kilometer, die er vor zehn Jahren zurücklegte, nutzen dem 37-Jährigen heute nicht mehr viel. Das spürt er bei seiner Ossiloop-Premiere. „Ich habe Muskelkater“, sagte er einen Tag nach der zweiten Etappe, die am Freitag von Dunum nach Plaggenburg führte.

Doch die eigenen Leiden sind für den Lehrer des Gymnasiums Ulricianum in Aurich nur Nebensache. Hettmann nimmt mit seinem kompletten Sport-Leistungskurs am Rennen teil und ist begeistert von seinen Jungen und Mädchen. „Die Teilnahme am Ossiloop ist freiwillig. Aber von 18 Schülern laufen 17 mit. Der einzige, der fehlt, ist leider verletzt.“ Sein Kurs hat sich in Theorie und Praxis wochenlang auf den Lauf vorbereitet. „Alle waren mit Begeisterung bei der Sache“, freut sich der Lehrer über das Engagement. Und er weiß, dass das Konditionstraining nicht jedermanns Sache ist. „In meinem Kurs sind keine ambitionierten Läufer, sondern lauter Ballsportler.“

Doch Hettmann hat seine 17- und 18-jährigen Schüler offenbar bestens auf das Ereignis vorbereitet. Denn mittlerweile ist dem einstigen Marathon-Mann der komplette Kurs davongeprescht. „Bei der ersten Etappe habe ich noch einen Schüler hinter mir gelassen. Doch der hat sich am Freitag mächtig gesteigert.“ Eric Hettmann hingegen läuft stressfrei in den hinteren Regionen des Feldes. „Seit zehn Jahren habe ich läuferisch schließlich fast gar nichts mehr gemacht.“

>> Quelle: OZ online: 7. Mai 2012

 

Ulricianer-Shirts im Ostfriesen TV beim Einlauf in Holtrop:

>> Ostfriesen-TV 8. Mai 2012

Auszüge aus dem ON Bericht vom 9. Mai 2012:

…und das Ulricianum-Percussionsverhalten hat auch was gebracht:

Quelle: Ostfriesische Nachrichten – 9. Mai 2012