Es ist wieder Ossiloop-Zeit! Eindrücke von der 1. Etappe 2014

Es ist wieder Ossiloop-Zeit! Eindrücke von der 1. Etappe 2014

Zusammen mit über 2700 Ossiloopern sind unsere Ulricianum-Looper am Dienstag bei der ersten Etappe des 33. Ossiloops gestartet. Dabei ging es von Leer/Logabirum nach Holtland. Sah es zunächst nach etwas Regen aus, blieb es später weitgehend trocken und die Bedingungen waren insgesamt sehr gut. Die Stimmung der Ulricianum-Looper war es allemal. Wie viele UlricianerInnen sich letztendlich angemeldet haben, wird man erst in den nächsten Tagen sehen, wenn alle Nachmelder in die Ergebnisliste aufgenommen worden sind. Hier die ersten Eindrücke vom Ossiloop 2014!

7_ossloop10002

Jannes und Sven sind zum ersten Mal dabei. Bei Sven läuft Papa Andreas mit, Sven ist schließlich erst in der 6. Klasse Das hat ihn aber nicht daran gehindert, mal schnell auf Platz 624 in der Gesamtwertung vorzulaufen. Ganz starke Leistung, Sven! War Papa Andreas übrigens nicht am Sonntag noch in Hamburg beim Marathon?!
Glückwunsch, lieber Papa, zur tollen Zeit in Hamburg!

7_ossloop10003

Mathis, Lukas-Maximilian, Thomas und Liesa. Die Stimmung war nicht nur vor dem Lauf gut, erzielten doch alle hervorragende Ergebnisse! Während die Jungs schon echte Laufprofis geworden sind (sie gewannen vor zwei Wochen die Teamwertung beim OLB-Citylauf in Norden!!!) ist Liesa zum ersten Mal beim Ossiloop dabei! Sie wurde auf Anhieb die schnellste Ulricianerin!
Glückwunsch, Liesa!

7_ossloop10004

Auch Herr Birkner wurde vom Ossiloop-Fieber erfasst und startet zum ersten Mal. Malte, Hannah und Mirco zeigen, wie es geht. Startnummer mit Sicherheitsnadeln befestigen und nicht die ganze Zeit festhalten, Herr Birkner! Er hatte eine Menge Spaß beim Lauf, wie aus sicherer Quelle zu erfahren war und ist sicher und gesund in Holtland angekommen. Glückwunsch zur ersten Ossiloop-Etappe, Herr Birkner! Das Kollegium ist beeindruckt! Vielleicht ist er im nächsten Jahr ja sogar als
Dörlooper dabei und nicht nur als Tagesläufer.

 7_ossloop10005

 

 Überall sah man Ulricianum-Looper! Auch ehemalige Ulricianer ließen sich gerne mitfotografieren. Viel Spaß beim Ossiloop, lieber Julian!

 7_ossloop10006

 Sie atmen auch zum ersten Mal Ossiloop-Luft und haben sich intensiv in der AG vorbereitet: Inken, Anna, Janna, Diana und Jenny haben sich fest vorgenommen, alle Etappen durchzulaufen. Die erste Etappe ist geschafft. Und wenn es auch einigen schwergefallen ist: Jetzt heißt es durchhalten!
Etwa 66 km werden in drei Wochen zurückgelegt! Ihr schafft das!!!

7_ossloop10008 7_ossloop10007

Vormittags Abiturklausur im Fach Deutsch – abends Ossiloop! Für Yannik kein Problem. Gut, dass Simon sich um die Startunterlagen gekümmert hat [don’t tell me its typical of you, Yannik…dt]. Dafür hatte Yannik den Kopf nun wirklich nicht mehr frei… Yannik ist dann auch gerannt, als würde die Zeit beim Ossiloop auch für das Abitur zählen: Gesamtplatz 127 – Super! Aber wenn Simon nicht Deine Unterlagen geholt hätte….

 7_ossloop10008

Auch Romans Unterlagen schlummerten noch beim Veranstalter – war aber nicht seine Schuld. Er konnte alles rechtzeitig abholen und starten.
Und er hat alle verblüfft: Gesamtplatz 190. Sehr gut, Roman!

7_ossloop10009

Knut und Henry bei den letzten Vorbereitungen. Jetzt aber raus, es geht gleich los.

 7_ossloop10010

Hier kommt die geballte Ossiloop-Erfahrung. Obwohl noch so jung, haben Anna, Piet, Riko, Timm und Marco in mehreren Jahren schon etliche Etappen des Ossiloops absolviert.
Da kann nichts mehr schiefgehen. Dementsprechend gelassen präsentieren sich die
„alten Ossiloop-Hasen“ der Kamera.

7_ossloop10011

Und Dieke scheint ebenfalls froh zu sein, dass es endlich wieder losgeht! Piet freut sich eigentlich immer, das war auch schon beim Training so!

7_ossloop10012

Pure Zuversicht vorm Start: Jannes, Phillipp und Julia!

 7_ossloop10013

Ulricianer bleiben beim Ossiloop nie lange allein –
Neele und Isabella sind in diesem Jahr auch dabei. Prima!

 

 7_ossloop10001

Letztes Jahr hatte es leider noch nicht geklappt, doch in diesem Jahr ist Jann Malte mit dabei! Marco weiß schon genau, was ihm bevorsteht. Er kennt den Ossiloop aus den letzten Jahren.

 

Ihr seht, wir sind auch in diesem Jahr wieder eine bunte Truppe quer durch alle Jahrgänge mit toller Stimmung. Die erste Etappe hat trotz aller Anstrengung wieder großen Spaß gemacht. Jeder nimmt Eindrücke mit, die er so schnell nicht vergessen wird. Und jeder geht mit dem Gefühl,
wieder etwas Tolles geschafft zu haben, nach Hause.

Ein Hinweis an alle Ulricianum-Looper:

Wir treffen uns beim Start zur 2. Etappe am Freitag (09.05.2014) um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz des SV Holtland vor dem Vereinsheim, um unser großes Gruppenfoto mit allen TeilnehmerInnen des Ulricianums zu machen. Seid bitte pünktlich, da wir aufgrund der Vorbereitungszeit zur 2. Etappe nicht warten können. Viel Erfolg am Freitag!

Focko Penon