Jann Penon und Thomas Röhr auf den Plätzen 1 und 2 beim Ossiloop

Jann Penon und Thomas Röhr auf den Plätzen 1 und 2 beim Ossiloop

Mit Jannis Seeberg (Platz 5) und Lukas-Maximilian Entgelmeier (Platz 9) befinden sich zwei weitere Läufer unter den TOP-TEN in der Wertung der männlichen Jugend.

 7_winners_ossloop0002

Führt die Gesamtwertung der männlichen Jugend an: Jann Penon

 7_winners_ossloop0001

Setzt ein Ausrufezeichen beim Ossiloop: Thomas Röhr belegt nach der ersten Etappe den zweiten Platz in der Wertung der männlichen Jugend.

 

Das gab es noch nie. Zwei Ulricianer führen die Gesamtwertung des Ossiloops bei der männlichen Jugend an. Der Vorjahressieger Jann Penon belegt auch in diesem Jahr gleich nach der 1. Etappe wieder den ersten Platz. Eine starke Leistung!
Kenner der Laufszene hatten Thomas Röhr schon als Geheimtipp auf dem Zettel. Dass er sich in diesem Jahr aber zu Beginn des Ossiloops gleich den 2. Platz hinter Jann schnappt, ist schon beeindruckend. Im letzten Jahr wurde er Siebter bei der männlichen Jugend.
Und auf Platz 5 befindet sich schon der nächste Ulricianer mit Jannis Seeberg. Bemerkenswert ist, dass Jannis sich eigentlich auf den Judosport konzentriert, wo er auf Landesebene kämpft. Das Laufen wird dabei nicht speziell trainiert…

 

TOP 5 der männlichen Jugend nach der ersten Etappe

113MJ118JannPenonGymn. Ulricianum Aurich SP5020:38:320:38:32
118MJ2239ThomasRöhrGymn. Ulricianum Aurich0:39:560:39:56
140MJ31605LukasSchürmannIGS Aurich-West0:41:210:41:21
144MJ4115ThidoBeeningUEG Leer0:41:460:41:46
145MJ51542JannisSeebergGymn. Ulricianum Aurich SP5010:41:540:41:54

Das Spitzenergebnis der Ulricianer macht Lukas-Maximilian Entgelmeier
mit Platz 9 perfekt. Wieder einmal rocken unsere Jungs den Ossiloop.

Wir sind da inzwischen verwöhnt, aber:

Solche Ergebnisse sind sicher keine Selbstverständlichkeit, ist beim Ossiloop doch wirklich die Spitze der Ostfriesischen Laufgemeinde (und manchmal sogar darüber hinaus) am Start. Andere Vereine und Schulen blicken da voller Bewunderung zu uns herüber. Super Jungs!!!

Auch unsere Läuferinnen erzielten auf der ersten Etappe hervorragende Ergebnisse. Liesa Röhr belegt bei ihrem ersten Ossiloop-Start gleich Platz 13 in der Wertung der weiblichen Jugend und ist damit beste Ulricianerin. Unmittelbar danach folgt auf Platz 14 Julia Gerken. Mit Kristina Gebhardt, die trotz Abi-Stress mitläuft, auf Platz 19, Inken Broer auf Platz 20 und Lina May auf Platz 22, platzieren sich gleich 5 Ulricianerinnen unter die ersten 22 Läuferinnen
in der Wertung der weiblichen Jugend.

Bei solchen Ergebnissen können wir zu Recht stolz auf unsere Ulricianum-Looper sein!

Ihr seid super!!!

 

Jetzt aber schnell an die Strecke, um unsere LäuferInnen anzufeuern! Schließlich wäre es fantastisch, wenn diese Spitzenplatzierungen gehalten werden könnten. Freitag folgt die 2. Etappe von Holtland nach Gut Stikelkamp. Die genaue Streckenführung findet man unter www.ossiloop.eu.
Start ist wieder um 19:00 Uhr.

Focko Penon