HEUTE 18 UHR: Philosophie trifft Theater: Kristina und Descartes im Güterschuppen

HEUTE 18 UHR: Philosophie trifft Theater: Kristina und Descartes im Güterschuppen

Am Dienstag, dem 10. März 2015,  gastiert um 18 Uhr das Cartesianische Theater mit Josh Goldbergs „Kristina und Descartes“ im Güterschuppen.

Das Stück richtet sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die gern über die großen Fragen nachdenken und Lust auf Philosophie haben.

Hier treffen sich die schwedische Königin Kristina und ihr Haus- und Hofphilosoph René Descartes zu einer heimlichen Liebesnacht, ein Aufbruch zu einem unterhaltsamen Ausflug in die Philosophiegeschichte.

Es gibt noch Karten.

Für die Interessierten, die sich noch nicht im Rahmen ihrer Philosophiekurse anmelden konnten:

Anmeldung per Mail bei kerstin.niemeyer@ulricianum-aurich.de

Eintritt für Schüler: 3.-€, weil der VEU zu jeder Schülerkarte 2.-€ beisteuert.

Einlass ab 17.30 Uhr, dann können die per Mail reservierten Karten an der Abendkasse abgeholt werden.

Wir danken dem VEU für die großzügige finanzielle Unterstützung.

Herzliche Grüße

Kerstin Niemeyer

>> ganz viele Infos über das Stück, Rezensionen, Fotos und vieles mehr zur Vorbereitung

 

 

plakat_descartes

Eine philosophische Nacht

Aufführung „Kristina und Descartes“ im Güterschuppen

Kristina und Descartes

Kristina und Descartes

Aurich. Wer erfand das Knäckebrot? Um diese und andere Fragen wird es am Dienstag, 10. März, im Güterschuppen in Aurich gehen. Ab 18 Uhr wird dort das Theaterstück „Kristina und Descartes“ aufgeführt. Der Veranstalter verspricht eine Verbindung von Philosophie und Theater. Locker werde erklärt, was Philosophie überhaupt ist, was sie kann und bezweckt, wie klar sie tatsächlich strukturiert ist. Inhaltlich geht es um eine Liebesnacht von Königin Kristina (Austermayer) und René Descartes (Lindhout). Mit viel Witz und Krawall pflügen sie dabei durch 2500 Jahre Fundamentalphilosophie. In 90 Minuten wird den Zuschauern die Struktur des abendländischen Denkmodells vermittelt. Über 20 Top-Philosophen als deren wichtigste Vertreter kommen dabei zu Wort. Von Thales über Platon und Kant bis zu Sartre. Karten kosten 5 Euro. Kontakt per Mail unter kerstin.niemeyer@ulricianum-aurich.de.

Quelle: Ostfriesische Nachrichten – 7. März 2013

>> Philosophie am Ulricianum