Einige Ulricianer fehlen beim Ossiloop

Einige Ulricianer fehlen beim Ossiloop

Viele unserer Topläufer aus den letzten Jahren können in diesem Jahr leider nicht am Ossiloop teilnehmen.

Jann Penon, Gesamtsieger der männlichen Jugend der vergangenen zwei Jahr, war auch dieses Mal Topfavorit auf den erneuten Titelgewinn. Leider kann er in diesem Jahr nicht antreten. Ein Ermüdungsbruch im Fuß verhindert eine erfolgreiche Titelverteidigung, nachdem er zu Beginn des Jahres bereits in ausgezeichneter Form war. Ebenfalls nicht dabei ist Thomas Röhr, der Zweitplatzierte des letzten Jahres. Für viele weitere Spitzenläufer des Ulricianums verhindern die zurzeit stattfindenden Abiturklausuren eine Teilnahme am Ossiloop.

So fehlen auch Jannis Seeberg, Lukas Entgelmeier, Mathis de Vries und Roman Cienciala.

Wir wünschen allen viel Erfolg bei den Abiturprüfungen!

 

Das Foto der Siegerehrung aus dem letzten Jahr wird es beim Ossiloop in diesem Jahr leider nicht geben. Lukas Entgelmeier (10. Männl. Jugend), Jannis Seeberg (9. Männl. Jugend), Jann Penon (Ossiloopsieger Männl. Jugend) und Thomas Röhr (2. Männl. Jugend) können in diesem Jahr nicht am Ossiloop teilnehmen. Liesa ist wieder dabei und belegt nach der 2. Etappe einen hervorragenden 12. Platz in der Wertung der weiblichen Jugend.

Focko Penon