Ossiloop 4. Etappe: Das Ulricianum ist in der Schulwertung wieder ganz vorne dabei!

Ossiloop 4. Etappe: Das Ulricianum ist in der Schulwertung wieder ganz vorne dabei!

 Wie in jedem Jahr sind unsere Ulricianum-Looper auch diesmal wieder in allen Kategorien der Schulwertung ganz vorne dabei. Die Abstände sind sehr knapp.

Umso wichtiger ist es nun, dass alle UlricianerInnen noch möglichst viele Etappen mitlaufen!

Hier der Stand der Schulwertung nach der dritten Etappe:

 

Multi Schulen Cup – Kurse/Klassen

PositionSchule
  1. Etappe
  2. Etappe
  3. Etappe
Gesamt
1IGS Aurich West12102121021071034914
2Gymnasium Ulricianum Aurich SP 601981989271027029016
3Freie Christliche Schule 10 WPK68546173546318490
4Gymnasium Ulricianum Aurich SP 6022147214722806574

Multi Schulen Cup Sek 1

PositionSchule
  1. Etappe
  2. Etappe
  3. Etappe
Gesamt
1Gymnasium Ulricianum Aurich9049049872795
2KGS Wiesmoor3773773291083
3Freie Christliche Schule115115119349

Multi Schulen Cup Sek 2

PositionSchule
  1. Etappe
  2. Etappe
  3. Etappe
Gesamt
1Seefahrtsschule Leer65885539543217559
2Gymnasium Ulricianum Aurich36373637348010754
3Alexander-von-Humboldt-Schule3032275729288717
4IGS Aurich West1383115211563691
5Turbine TGG325325288938
6Freie Christliche Schule175175186536

 

Bei der Schulwertung geht es nicht um die Platzierungen bzw. um die Laufzeiten. Die erlaufenen Punkte (Anzahl Schüler x gelaufene Kilometer) werden mit dem Quotienten aus „SchülerInnen, die beim Ossiloop starten“ und „Anzahl aller SchülerInnen an der Schule“ multipliziert.
Es ist für uns also nicht automatisch ein Vorteil, dass unsere Schule so groß ist. Die hohe Anzahl der SchülerInnen, die das Ulricianum besuchen, „verschlechtern“ unseren Quotienten.
Warum wir trotzdem in allen Wertungen Spitzenplätze belegen?
…weil der Anteil der Ossilooper an der Gesamtschülerzahl an unserer Schule unglaublich hoch ist.

Die Seefahrtschule Leer nimmt zugehörig zur Hochschule Emden/Leer jedes Jahr eigentlich eine Sonderstellung ein. Warum sie in der Schulwertung drin ist, ist niemandem so richtig klar, laufen doch lediglich zwei von den 47 TeilnehmerInnen der Seefahrtschule in der Jugendwertung, der Rest bei den Erwachsenen mit. Das ist bei einer Hochschule auch nicht verwunderlich! Die Seefahrtschule ist (wahrscheinlich auch aufgrund des genannten Quotienten – wie auch immer der bei der Seefahrtschule berechnet wird) wie in jedem Jahr auch diesmal in der SEK II-Wertung
praktisch kaum zu schlagen.

Nichtsdestotrotz wünschen wir den TeilnehmerInnen der Seefahrtschule viel Glück und gönnen Ihnen die Platzierung, denn es sind ausnahmslos sympathische LäuferInnen, die für diese Eingruppierung nicht verantwortlich sind.

1

Auch in diesem Jahr wieder dabei: Herr Kohlert (der auch schon für das Ulricianum beim Ossiloop erfolgreich war) mit seinen LäuferInnen von der IGS Aurich-West! Wir wünschen Euch viel Erfolg!

 

An dieser Stelle sportliche Grüße an alle anderen Schulen, die ebenfalls zum tollen Gesamteindruck aller Schulen beim Ossiloop beitragen. Man sieht sich nicht als Konkurrenten, sondern freut sich über die Erfolge aller SchülerInnen, motiviert sich gegenseitig auf der Strecke und hilft, wenn Probleme auftauchen – egal von welcher Schule man kommt.

2

Liebe Grüße ebenfalls an Johannes Kisch, der mit der Freien Christlichen Schule Ostfriesland alljährlich beim Ossiloop mit großem Erfolg startet.
Seine Tochter Luisa führt übrigens souverän die Wertung der weiblichen Jugend an.

Wir hoffen, dass nichts Unvorhergesehenes passiert
und Du bis zur letzten Etappe gesund durchkommst, Luisa!

 

Ebenfalls gut dabei sind die IGS Waldschule Egels (Hallo Herr Hildebrandt!), die KGS Wittmund, die KGS Wiesmoor, die Realschule Aurich, …

Toll, dass inzwischen so viele SchülerInnen mitlaufen.
Allen wünschen wir viel Erfolg und Spaß beim Ossiloop!

Die 4. Etappe führte uns wieder auf die eigentliche Ossiloop-Strecke von Holtrop nach Bagband. Sie war mit fast 12 km die längste Etappe in diesem Jahr. Zudem war es wärmer als zuvor, so dass sich unsere SchülerInnen ganz schön ins Zeug legen mussten, um ihre Platzierungen zu halten.

3

Auch Herr Musolf ist ein Fan unserer Ulricianum-Looper. In diesem Jahr sieht man ihn häufig mit dem Fahrrad an der Strecke. Sogar in Dunum und Bagband! Sportlich, Herr Musolf! Vielleicht lassen Sie sich ja noch einmal zu einer Ossiloop-Teilnahme überredenJ!

4

Da strahlt der „alte“ Holtroper. Musste Hannes doch bei Papa an der Haustür vorbeilaufen.

Der saß übrigens gemütlich vor genau dieser, um zuzuschauen.

5

Gerke – jetzt auch mit dem beliebten Ulricianum-Shirt! Hier mit Jörn, Imke, Liesa und Marieke.

Da fühlt man sich doch gleich viel wohler – und man läuft auch schneller!

6

Frau Janssen überlegt schon wieder – wo geht es auch noch lang?

Keine Angst Frau Janssen, Tjark kennt den Weg!

7

An jeder Ecke sah man gut gelaunte UlricianerInnen! Es laufen aber auch viele mit…

Ja, genau 85 UlricianerInnen (und Lotte!) haben sich für alle Etappen angemeldet.
Dazu gaaaaannnnzzzzz viele Tagesläufer – wie man hier wieder sieht!

8

Tjark und Lars, wer die beiden auf der Strecke schon gesehen hat, weiß, was es heißt, am Ossiloop teilzunehmen. Es wird einem nichts geschenkt! Die beiden machen das einfach super!

9

Und schon wieder so viele UlricianerInnen. Die Ossiloop-Gemeinde ist beeindruckt. Jenny (Startnummer F 109) belegt momentan den 10. Platz in der weiblichen Jugend. Wenn sie den halten kann, wird sie am Freitag bei der Abschlussveranstaltung auf der großen Bühne geehrt!
Wir drücken die Daumen, Jenny. Toll, wie schnell Du unterwegs bist.

 Am Freitag sollten nach Möglichkeit alle UlricianerInnen bei der Abschlussveranstaltung in Leer dabei sein, da mehrere SchülerInnen des Ulricianums in der Jugend- und der Klassen- und Kurswertung geehrt werden und schließlich alle UlricianerInnen in der Sek I – bzw. Sek II-Wertung auf die Bühne dürfen!

10

… und noch mehr Ulricianer (zumindest im richtigen ShirtJ):

Thilo, Marco und Benedikt! Man kann es kaum glauben, aber alle schon erfahrene Ossilooper!

Im Hintergrund: Der wunderschöne Maibaum der Dorfjugend Holtrop! Auch hier sind UlricianerInnen dabei und haben ihn wunderschön geschmückt! Viele Grüße an die Dorfjugend Holtrop!

Schön, dass diese Tradition in Holtrop so gepflegt wird.

11

Unser Schnellster:

Richard ist nicht nur schnellster Ulricianer beim diesjährigen Ossiloop, sondern belegt mit Gesamtplatz 36 (!!!) inzwischen auch den 5. Platz in der männlichen Jugend. Platz 3 ist sogar in Reichweite – und das bei seiner ersten Ossiloop-Teilnahme!

Super, Richard! Wir drücken auch Dir die Daumen,
dass es vielleicht noch weiter nach vorne geht.

12

Kurz danach, kommt Jonas – Gesamtplatz 47!

Hervorragend!

13

Rico kämpft um Platz 10 in der Jugendwertung. Zurzeit ist er Elfter, liegt aber nur zwei Sekunden hinter dem Zehntplatzierten. Das wird spannend, auch Dir viel Glück, Rico!

14

Vor ihm liegt auch noch Marco, der momentan den 9. Platz
(Gesamtplatz 57) in der Jugendwertung belegt!

Unglaublich, wie viele Ulricianer wieder Top-Ten Plätze belegen! Ihr seid super!

15

Ist das Jann? Er ist immer so schnell unterwegs, dass man kaum ein Foto von ihm bekommt.

Jann belegt einen tollen Gesamtplatz 275!

In einem solchen Teilnehmerfeld und bei seinem Alter eine fantastische Platzierung!

16

Das gilt in diesem Jahr auch wieder für Sven (Gesamtplatz 546).
Da muss Papa sich ganz schön strecken, um noch mithalten zu können.

 Bei der Gelegenheit der Hinweis:

Uns gelingt es leider nicht, von allen TeilnehmerInnen ein Foto zu machen. Schickt uns aber gerne Fotos vom Ossiloop, so dass wir mehr Material zur Verfügung haben!

17

Zieleinläufe sind ganz unterschiedlich:

Marika und Ann-Kathrin laufen gemeinsam über die Ziellinie in exakt der gleichen Zeit,
was gar nicht so einfach ist…

18

…während Neele und Hannah nochmal richtig Gas geben…

19

…genau wie Nele…

20

… und Tabea.

21

Sogar Herr Fenderl kann noch einmal eine Schippe drauflegen!

22

Vorsicht, Frau Baumann! Von hinten kommen Imke und Johanna herangerauscht…

23

…und schwupps, sind die beiden vorbei! Darf man die Lehrerin so kurz vorm Ziel noch überholen? Klar, wir freuen uns ja über die tollen Leistungen unserer SchülerInnen.

Hier überholt übrigens Imke Imke (Baumann)…

24

Kurz danach erreicht Melissa das Ziel.

25

Dicht gefolgt von Nele, die erfolgreich Herrn Penon abschütteln konnte!
Da hatte er keine Chance…

26

Isabella ganz locker kurz vorm Ziel.

Mit der Erfahrung aus dem letzten Jahr kann sie ihre Kräfte optimal einteilen!

 

Also wieder einmal eine gelungene Ossiloop-Etappe!

Am Dienstag geht es auf der vorletzten Etappe vom Gut Stikelkamp nach Holtland und schließlich am Freitag Richtung Leer, wo am Abend wieder die letzte Zielankunft mit großer Abschlussveranstaltung in der Innenstadt stattfindet!

Allen UlricianerInnen weiterhin viel Erfolg!

 Focko Penon