Norwegen-Austausch 2.0

Norwegen-Austausch 2.0

Von Montag, den 08.02.2016, bis Samstag, den 13.02.2016, haben wir den Rückbesuch nach Norwegen angetreten. Wir sind um 11.55 Uhr in Hamburg abgeflogen und waren um 13.20 Uhr in Oslo am Flughafen. Nachdem wir freundlich von unseren Austauschschülern in Empfang genommen worden sind, fuhren wir mit ihnen nach Hause und wurden auch von den Eltern herzlich begrüßt. Am Abend trafen wir uns alle in Asker, einer nächstgrößeren Stadt,in einer Pizzaria und aßen zusammen. Am Dienstag stand ein Besuch in der Schule an. Der Unterrichtverlief anders als bei uns: Die Schüler mussten vor den Klassenzimmern ihre Schuhe ausziehen und durften mitten im Unterricht Laptops aus den Computerräumen holen und daran arbeiten,trotz Verständigungsprobleme hatten wir deutschen untereinander im Unterricht viel Spaß. Nachdem wir der Unterrichtsbesuch beendet war fingen alle Schüler aus Deutschland und ihre Austauschpartner an, Chili con Carne zu kochen, welches wir gemeinsam an einem schön gedeckten Tisch genossen haben.
Am Abend besuchte ich mit meiner Austauschschülerin den norwegischen Konfirmationsunterricht, der ein weinig anders verlief als bei uns, dort wurden haupsächlich Spiele gespielt und kaum etwas religiöses gemacht. Am nächsten Morgen mussten wir um 6:00Uhr aufstehen um die Fähre nach Oslo nicht zu verpassen. Nach 20 Minuten auf der Fähre erreichten wir Oslo, wo uns von den norwegischen Schülern in einer kleine Führung die Stadt vorgestellt wurde. Wir besuchten unter anderem die Skisprungschanze „Holmenkollbakken“, diese war sehr eindrucksvoll und wir konnten uns alle nicht vorstellen, von dort oben einmal runterzuspringen, danach ging es zum Vigelandpark, dieser Park ist durch seine menschlichen Skulpturen in Norwegen sehr bekannt. Danach hatten wir noch Zeit, um die Stadt zu besuchen und auch das Schloss zu sehen.

Am Donnerstag stand Action auf dem Programm: Ski fahren am Kongsberg. Als erstessind wir auf die Anfängerpiste gegangen, zum Schlusss hatten wir alle sehr viel Spaß mit Schnelligkeit auch die fortgeschrittene Piste herunterzufahren. Am Abend haben wir uns dann bei Sigrid, einer Schülerin aus Norwegen, getroffen, um den Abend schön ausklingen zu lassen, indem wir zwei Filme schauten. Am Freitag, unserem letzten Tag, machten wir erneut einen Besuch in der Schule und fuhren gegen 11:00 Uhr nach Asker um ein Stadtquiz zu machen. Am Abend machten wir zusammen Pizza und hörten Musik, machten Karaoke und ließen die Woche mit Fotos auf einer Leinwand Revue passieren. Am Samstag war der Tag der Verabschiedung, um 9:00 Uhr war Abfahrt vom Bahnhof in Asker.
Die Woche war eine Woche voller neuer Impressionen und neuen Erfahrungen. Es hat richtig viel Spaß gemacht!

10 9 8 7 6 5 4 3 2 1