Opernbesuch des 10. Jahrgangs

Opernbesuch des 10. Jahrgangs

Am Mittwoch, den 09.März 2016 besuchten drei Musikkurse des 10. Jahrgangs die Oper „Le nozze di Figaro“ in Oldenburg. Es war ein schöner und besonderer Tag. Um 16 Uhr fuhren wir mit dem Bus los und hatten anschließend eine Stunde Aufenthalt in der Oldenburger Innenstadt. Abends um 19 Uhr sammelten wir uns dann im Oldenburgischen Staatstheater und bekamen eine kurze Einführung in das Bühnenstück, das Musik und Theater kombiniert. Beruhend auf der Idee einer Komödie wurde der Operntext von Lorenzo da Ponte geschrieben und die Musik von Mozart komponiert. Im dreistöckigen Opernsaal verteilt saßen wir Schüler und hörten dem langen Stück auf Italienisch gesungen zu. Mitlesen und dadurch Verständnis für den Inhalt erwecken, konnte man anhand des Untertitels auf einer Leinwand. Mit tollen Kostümen und glasklarem Gesang spielten die Darsteller im Grafenhaus die vier Akte. Inhalt ist die geplante Hochzeit von Figaro und Susanna (Kammerdiener und Zofe). Da aber der Graf Almaviva ebenfalls Interesse an Susanna hat, gelangen Intrigen und Affären dazwischen. Susanna und die Gräfin schmieden einen Plan um den Grafen zu blamieren. Schließlich fliegt die Täuschung auf und Figaro kann Susanna heiraten. Auch wenn man nicht alles verstehen konnte, weil die Handlung sehr konfus ist, war es interessant, so ein Opernstück einmal selber hören und sehen zu können.

von Freya Ihnen (10g), Lea Neitemeier und Marleen Biskup (beide 10e)