Rerum Antiquarum Certamen: Jana und Alexandra unter den besten 12 Niedersachsens!

Rerum Antiquarum Certamen: Jana und Alexandra unter den besten 12 Niedersachsens!

„Rerum Antiquarum Certamen“ ist ein Wettbewerb der von dem Niedersächischen Altphilologenverband abgehalten wird. Jana Bilanovic und Alexandra Löbker nahmen an diesem Wettbewerb trotz des bevorstehenden Abiturs teil. In der 1. Runde mussten Jana und Alexandra eine lateinische Klausur schreiben. Beide haben sich souverän mit einem sehr guten Ergebnis für die 2.Runde qualifiziert. In der zweiten Runde mussten sie eine Hausarbeit abgeben. Alexandra Löbker hatte dort das Thema: „Wieviel Entscheidungsfreiheit hat der Mensch“ (nach Homers Odyssee), Jana hatte sich mit folgendem Thema auseinandergesetzt:“ Umgang mit Stress in der Antike in den Episteln Senecas im Vergleich zur Medizin der Gegenwart“. Auch bei dieser Aufgabe erreichten beide ein hervorragendes Ergebnis, wodurch sie sich jetzt für die Endrunde vom 9.-11.06. in der Akademie Loccum qualifiziert haben. Jana und Alexandra gehören zu den 12 Landesbesten in Niedersachsen! Bei der Endrunde müssen sie einen Vortrag zu einem Thema der Antike halten und verschiedene Gespräche führen um verschiedene Preise zu erhalten.

Schon jetzt ist dies der größte Erfolg von Schülern des Ulricianums seit Jahren an diesem Wettbewerb, der alle zwei Jahre stattfindet. Wir sagen deshalb schon jetzt: Herzlichen Glückwunsch!