Klasse 10c in Bonn

Klasse 10c in Bonn

Am vorletzten Wochenende des Schuljahres besuchte die Klasse 10c mit ihren Lehrern Silvia Hagen und Rüdiger Musolf das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn-Bad-Godesberg (HDG) (www.hdg.de).
Das HDG ist eher ein Erlebnishaus als ein Museum und lässt wichtige Stationen der deutschen Geschichte vom Ende des Zweiten Weltkrieges über die Teilung und Aufbaujahre der Nachkriegszeit, Ost-West-Konflikt, „Rock ,n‘ Roll“, Mauerbau und Studentenproteste der 50er- und 60er-Jahre, Öko-Bewegung und Wiedervereinigung bis zur Gegenwart erfahrbar und erlebbar werden.
Innerhalb der chronologisch aufgebauten Stationen kann sich jeder Besucher anhand unterschiedlichster Ausstellungsobjekte und Informationsmöglichkeiten seine eigenen Schwerpunkte und Zugänge zur Geschichte wählen.
Hinzu kommen Wechselausstellungen, z.Zt. eine bis Februar 2017 aufgebaute Ausstellung zur deutschen Geschichte im Film.
Die 10c startete am Freitagmittag nach dem Unterricht.
Abends stand ein gemeinsamer kleiner Rundgang durch die Universitätsstadt Bonn auf dem Programm, am Samstagvormittag wurde das HDG besucht, und der Nachmittag blieb für weitere Unternehmungen in Bonn zur freien Verfügung.
Um etwa 22.00 Uhr ging ein ertragreicher und harmonischer Ausflug zu Ende.

Rüdiger Musolf

IMG_7442

Im Bonner Hofgarten

IMG_7443

Vor der Bonner Friedrich-Wilhelms-Universität

IMG_7444

Lisa und Sina am Rednerpult des alten Bonner Parlaments…

IMG_7445

…mit offenbar amüsierten Bundestagsabgeordneten aus Ostfriesland (im Hintergrund Bundeskanzler Adenauer)…

IMG_7446

IMG_7447

Spannung und Amüsement im Plenum: Wiebke, Fredericke, Frau Hagen, Nils, Kirsten, Mareike, Sina und Lisa.

IMG_7448

Bernd, Kirsten, Svenja und Sina in der Greenbox: Deutsche Geschichte im Film.

IMG_7449

10c vor dem HDG in Bonn-Bad Godesberg.