Neu am Ulricianum: Frau Foest

Neu am Ulricianum: Frau Foest

Liebe Ulricianer und Ulricianerinnen!

Mein Name ist Anne Foest und am Ulricianum unterrichte ich seit dem vergangenen Schuljahr die Fächer Deutsch und Englisch.
Geboren und glücklich ohne Handy und Computer aufgewachsen bin ich lange vor dem Ende des letzten Jahrtausends in einer seenreichen Gegend, in der ich direkt nach dem Laufen und Fahrradfahren auch das Schwimmen und Segeln erlernte. Da der Traum, als Weltumseglerin mein Leben zu verbringen, etwas zu unrealistisch war, habe ich mich entschieden, etwas Sinnvolles zu lernen und weitertragen zu wollen, weshalb ich Lehrerin geworden bin.

In meinem Jahr in Schottland habe ich nicht nur halbwegs richtig Englisch gelernt, sondern bin auch auf atemberaubende Landschaften und sehr warmherzige Menschen getroffen; daher zieht es mich in dieses wunderbare Land zurück, wann immer es meine Zeit erlaubt.
Außerdem verbringe ich meine Freizeit gerne mit meiner Familie, in unserem ökologisch bewirtschafteten Naturgarten, auf dem Wasser oder mit einem guten Buch.

Am meisten macht mir meine Arbeit Spaß, wenn ich merke, dass ich meine Begeisterung für Literatur und Sprache an junge Menschen weitergeben kann; wenn sich bei ihnen nicht mehr die Frage stellt, wofür sie „das“ im späteren Leben brauchen, sondern sie sich die Antwort darauf schon selbst gegeben haben: Nicht nur weil man eine passable Abiturnote erreichen möchte, sondern insbesondere weil Literatur das Herz berühren und den Geist stärken kann und Sprache der Schlüssel menschlichen Miteinanders ist.
Doch nicht weniger möchte ich meine Energie am Ulricianum dafür einsetzen, Kinder und Jugendliche zu kreativen, aufmerksamen, kritisch und selbstkritisch denkenden sowie gesellschaftlich und persönlich verantwortungsvollen Menschen zu erziehen, denen eine nachhaltige Lebensweise und der Schutz ihrer persönlichen Daten nicht einerlei ist.
In diesem Sinne freue ich mich auf die kommenden Jahre an der Schule mit vielen netten Schülerinnen, Schülern, Kolleginnen und Kollegen.