Bläser-AG: Geburtstagsgeschenk für die Auricher Tafel

Bläser-AG: Geburtstagsgeschenk für die Auricher Tafel

Die Schülerinnen und Schüler der Bläser-AG des Auricher Gymnasiums Ulricianum haben der Auricher Tafel passend zum 10. Geburtstag ein schönes Geschenk gemacht. Gemeinsam haben sie zusammen mit ihrer Leiterin den Vertretern der Auricher Tafel einen symbolischen Scheck in Höhe von 300,- € überreicht. Das Geld wurde bei den zahlreichen Auftritten im letzten Jahr erspielt. „Die Schülerinnen und Schüler hätten von dem Geld auch gemeinsam Essen gehen können…“ so die AG-Leiterin Jutta Könekamp-Glashoff, „aber sie haben sich gemeinsam entschieden, das Geld für einen guten Zweck zu spenden.“ Der Geschäftsführer des Diakonischen Werkes, Heinrich Hillen, freute sich über das große Engagement der jungen Musiker und bedankte sich auch im Namen des Tafel-Teams ganz herzlich.
Die Auricher Tafel mit seinen vier Ausgabestellen in Aurich, Friedeburg, Großefehn und Südbrookmerland hilft vielen bedürftigen Familien und Einzelpersonen bei der Sicherung ihres Lebensunterhaltes und rettet gleichzeitig viele Tonnen Lebensmittel vor der Vernichtung, so Hillen.

Text: Herr Hillen (Leiter des diakonischen Werkes)

Bilder: privat

20160901-DSC_4836

v.li.: Volkmar Renner, Heinrich Hillen, Verena Dierks von der Auricher Tafel, Jutta Könekamp-Glashoff (AG-Leiterin) und 22 Schülerinnen und Schüler der Bläser-AG des Ulricianums

20160901-DSC_4843 20160901-DSC_4840