Die Auricher Stadtmusikanten

Die Auricher Stadtmusikanten

Eine Projekt-AG unter Leitung von Herrn Scheepker führt zurzeit das Theaterstück „Die Auricher Stadtmusikanten“ im Güterschuppen für 5. und 6. Klassen auf.
Die AG ist entstanden aus der Aufführung des letzten Weihnachtsstückes. Einige Schüler/innen wollten die AG gern mit einem neuen Stück fortsetzen, und einige „Neue“ kamen dazu.
Gemeinsam wurde das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten gelesen. In der AG entstand dann eine Neubearbeitung des Märchens als Theaterstück.
img_8260

img_8274

Der Esel Hannibal, der Hand Karlchen, die Katze Katja und der Hahn Florian werden von ihren menschlichen Besitzern als unnütz angesehen. Die vier Tiere laufen vor ihnen weg und helfen einander gegenseitig. Schließlich übernehmen sie ein altes Haus am Stadtrand von Aurich und eröffnen ein Restaurant.
Die ehemaligen menschlichen Besitzer sind darüber so wütend, dass sie in der Nacht in das Restaurant einbrechen, aber die Tiere überlisten sie.

 

img_8252

img_8276

img_8279

In dem Theaterstück geht es um Themen, die im gemeinsamen Leben wichtig sind wie z.B. Freundschaft, Gemeinschaft, aktiv werden gegen unfaires Verhalten, Vertrauen, gemeinsam etwas Neues beginnen.

img_8260

img_8281

img_8255

Text: Herr Scheepker

Bilder: Dana Wittenberg und Lara Behrends