Kennenlernfahrt nach Norddeich

Kennenlernfahrt nach Norddeich
Die Klasse 5b hat vom Sonntag, 04.09. bis Montag, 05.09.16 eine Kennenlernfahrt nach Norddeich gemacht. Alle fanden sie gut! Geplant war das Ganze als Fahrradtour, aber das Wetter spielte nicht mit. Deswegen sind wir mit dem Auto nach Norddeich hin- und wieder zurück gefahren worden.
In Norddeich angekommen machten wir große Augen, weil wir gehofft hatten, dass wir statt in einer Jugendherberge in einem Hotel untergebracht wären. Es lag nämlich direkt neben der Jugendherberge. Falsch gedacht!
Beim Eingang der Jugendherberge mussten wir mit Frau Jary draußen warten und warten und warten ….  als dann endlich Frau Reiß alles Organisatorische erledigt hatte, wurden wir erst mal auf unsere Zimmer aufgeteilt.
Wir hatten zwei Stunden Zeit, die Betten zu machen, uns auszuruhen u.s.w.
Am Abend sind wir zum Strand gegangen. Dort angekommen rannten wir alle los Richtung Wasser – bis Frau Reiß rief: „STOP!“ Am Strand haben wir unterschiedliche Sachen gemacht, zum Beispiel gespielt, auf das Klettergerüst  gestiegen, geschaukelt. Später gingen wir zurück zur Jugendherberge und haben Abendbrot gegessen. Abends gab es verschiedene Spiele, um 22.00 Uhr war Nachtruhe angesagt. Jedenfalls offiziell. Manchen ging es in der Nacht nicht so gut: Übelkeit, Kopfschmerzen…
Am nächsten Tag haben wir vor dem Frühstück unsere Zimmer geräumt und anschließend ging es zur Seehundstation in Norddeich. Direkt vor der Station nutzten wir natürlich noch den Spielplatz aus.
Die Seehundstation war sehr cool: Wir haben zusehen können, wie die Seehunde gefüttert werden, haben einen Film über Seehunde angeschaut und sind in der Ausstellung viel rumgelaufen.
Leider ging es danach schon mit den Autos nach Aurich zurück.
Es war wirklich eine gelungene Kennlernfahrt!
Artikel: Hannes Pilk
 Fotos: Nick Schunke
langeoog langeoog-3 langeoog-4 langeoog2