Altphilologen wirbeln Staub auf

Altphilologen wirbeln Staub auf

Landestag des Niedersächsischen Altphilologenverbandes in Aurich

Nachdem bereits Tage vor der Veranstaltung „Guerilla Marketing“ im gesamten Altbau betrieben worden war,

img_9472

konnte am Freitag (28.10.2016) der Landestag 2016 des Niedersächsischen Altphilologenverbandes in unserem Hause eröffnet werden. Herr Stefan Gieseke, Vorsitzender des Verbandes, begrüßte die Anwesenden und

img_0258

bedankte sich bei der Fachgruppe „Alte Sprachen“ des Ulricianums, die unter der Leitung von Friedgar Löbker und Frank Lüngen die Ausrichtung dieser Veranstaltung übernommen hatte. Herr Gieseke wies auf die Schwierigkeiten des Faches Latein hin, sich in der Konkurrenz zu den modernen Fremdsprachen durchzusetzen und betonte gleichsam die Bedeutung des Faches „Latein“ für die Persönlichkeitsbildung junger Menschen.

Auch unser stellvertretender Schulleiter Rüdiger Musolf, der -standesgemäß natürlich auf Latein – mit „maximo gaudio“ die Angereisten begrüßte und den lateinkundigen Zuhörern ein lautes Lachen, den weniger lateinversierten aber  (Viel Spaß beim Übersetzen) ein verlegenes Lächeln entlockt hatte, betonte die Bedeutung der alten Sprachen für die Persönlichkeitsbildung junger Erwachsener. Der altsprachliche Unterricht sorge aber auch für mehr Klarheit hinsichtlich des eigenen Sprachgebrauchs und mache den Blick auf unsere Wurzeln, auf unsere europäische Kultur, erst richtig möglich.

img_0262

Nach den Grußworten lieferte Prof. Dr. Gerrit Kloss von der Universität Heidelberg unter der Fragestellung „Was ist poetisches Sprechen?“ über „Kommunikation und Weltbezug in der griechischen und römischen Dichtung“ den ersten Fachbeitrag des Tages.

img_9529

Unter dem Motto …

img_9486

setzten sich im Anschluss daran alle Versammlungsteilnehmer in kleinen Arbeitsgruppen mit Fragen zur Legitimation des eigenen Faches sowie Ideen zur Verbesserung der Bildungsangebote und der Unterrichtsqualität im altsprachlichen Unterricht an Schulen auseinander.

Ein herzlicher Dank gilt allen, die den Weg in den hohen Norden gewagt und inhaltlich zum Gelingen des Landestages beigetragen haben. Besonders aber danken wir den zuverlässigen und engagierten Schülern aus dem Tutorium von Frank Lüngen…

img_9483

und der Bläserklasse 7D unter der Leitung von  Imke Brandenburg…

img_0214

 img_0234

img_0247

 Fotos: Katharina Nöhren

Text: Frank Lüngen und Silvia Hagen