Fienpupenball des 5. Jahrgangs

Fienpupenball des 5. Jahrgangs

Jahrgangsturnier der 5. Klassen

Letztes Jahr noch Bürokratenball, dieses Jahr Fienpupenball (zu deutsch: Schlaumeierball); anderer Name aber gleiche Spielregeln. In diesem Spiel mit komplexem Regelwerk haben sich letzte Woche die 5. Klassen gemessen und jeweils zwei Finalisten bei den Jungen und Mädchen für das große Endspiel am 19.01.2017 ermittelt.Nach einer spannenden Vorrunde konnten sich bei den Mädchen die Klassen 5A, 5D, 5F und 5G und bei den Jungen die Klassen 5B, 5D, 5F und 5G für das Halbfinale qualifizieren. In den K.O.-Spielen setzten sich letztendlich die Mädchen der 5G gegen die 5A und die 5F gegen die 5D (nach Verlängerung) durch. Bei den Jungen gewannen die 5B gegen die 5G und die 5F gegen die 5D. Somit können wir uns auf temporeiche und spannende Partien am Endspieltag zwischen der 5F und 5G (Mädchen) und der 5B und 5F (Jungen) freuen.

Ein großes Dankeschön geht noch an den Sport-Leistungskurs von Herrn Birkner, der das Organisationsteam tatkräftig bei dem Turnier unterstützt hat.

Text: Magdalena Flug

„Ich fand das Turnier spannend und aufregend. Auf dem Foto bin ich als Abwehrspielerin zu sehen. Es war das letzte Spiel und natürlich wollten wir unbedingt ins Finale. Ich bin froh, dass wir das geschafft haben und hoffe, dass wir das Finale gegen die 5 g gewinnen werden.“ (Ina Bohlen, 5 f)

Letzte taktische Anweisungen … und dann die große Freude über den Einzug ins Finale.

„Das Turnier fand ich gut, es war spannender als einfach nur im Unterricht zu spielen und natürlich sind wir stolz darauf, dass wir im Finale sind. Ich hoffe, dass sowohl unsere Mädels als auch wir Jungs gewinnen werden!“ (Frithjof Schmidt, Klasse 5 F).

  

Fotos: Amelie Alberts