Der Klimawandel und die Folgen für unsere zwitschernden Freunde

Der Klimawandel und die Folgen für unsere zwitschernden Freunde

Am letzten Montag wurde das Foyer des Ulricianums von vielen interessierten Zuhörern besetzt. Am Abend hielten unter anderem Herma te Brake (BBS 2) und Rieke Seifert (Gymnasium Ulricianum Aurich) einen Vortrag über ihre Stipendiatenzeit in Trinidad, in der sie das Schwarmverhalten von Guppys erforscht hatten. Nachdem die zwei Damen ihren glänzenden Vortrag erfolgreich beendet hatten und vom begeisterten Publikum zurecht mit viel Applaus belohnt worden waren, übergaben sie das Wort an Herrn Professor Dr. Franz Baierlein vom Institut für Vogelforschung Wilhelmshaven. Dieser berichtete über die Folgen des Klimawandels, der insbesondere für Zugvögel und die Pflanzenwelt große negative Auswirkungen hat.

Insgesamt konnte das Publikum am Ende des Abends auf eine rundum gelungene Veranstaltung und interessante Beiträge zurückblicken. So manch einer wird von nun an mit einem anderen Blick die Vogelschwärme am Himmel beobachten, wenn sie gen Süden ziehen. Herzlichen Dank an alle, die diese Veranstaltung ermöglicht und zum Gelingen dieses Abends beigetragen haben.

Text und Fotos: Dana Wittenberg