Bläserklasse 6 b präsentiert sich in Sandhorst

Bläserklasse 6 b präsentiert sich in Sandhorst

Ausflug der Bläserklasse 6b zur Grundschule Sandhorst

Am 24. März 2017 fuhr die Klasse 6b gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin Frau Glashoff und ihren Musikinstrumenten von 9.35 Uhr bis 12 Uhr mit dem Bus zur Grundschule Sandhorst.
Als sie dort ankamen, begrüßte sie schon Frau Dziedo, die Klassenlehrerin einer 4. Klasse . Sie brachte die Klasse 6b durch den Schulhof zur Turnhalle. Dort sollten die Schüler der Klasse ihre Instrumente auspacken. Zwölf Notenständer wurden aus dem Musikraum der Schule abgeholt . Als alles ausgepackt und die Koffer verstaut waren, stellten sich alle Schüler auf ihre Position und wärmten sich auf, bzw. spielten sich ein.
Dann kamen auch schon die Schüler der dritten und vierten Klassen gemeinsam mit der Schulleitung und ihren Lehrern herein. Sie setzten sich auf die vorbereiteten Bänke, standen daneben oder saßen einfach auf den Fußboden davor. Nun ging es los. Die 6b begann zu spielen. Insgesamt sechs Stücke: Das Pippi Langstrumpf Lied, Wenn der Elefant in die Disco geht, eine kleine Nachtmusik, Coconutsong, Meet the Flintstones und Fluch der Karibik. Zuerst spielte sie Pippi Langstrumpf und als zweites Stück, Wenn der Elefant in die Disco geht, zweimal hintereinander, da die Klassen das Lied kannten und zwei Strophen mitsangen. Nach dem dritten Stück, eine kleine Nachtmusik, stellten die verschiedenen Instrumentengruppen, wie zunächst die Querflöten , dann die Trompeten und dann das tiefe Blech, ihre Instrumente vor. Jetzt kam der Coconutsong in schnellem Tempo und anschließend stellten die Saxophone und Klarinetten ihre Instrumente vor. Zum Abschluss wurden die Stücke Meet the Flintstones und Fluch der Karibik vorgespielt. Diese Stücke fanden die Zuhörer aus den 3.und 4. Klassen besonders toll. Und es gab viel Applaus.


Alle Instrumente wurden dann wieder eingepackt und dann konnten alle gemeinsam auf dem Pausenhof bei Sonnenschein spielen und klettern. Bis zur Abfahrt des Busses wurde die Zeit an den Spielgeräten genutzt. Dann ging es wieder zurück ins Ulricianum Aurich.

Text: Isabel Schöl, Klasse 6b