Sonderfahrt Mathematik: Landesrunde für Yannick Janßen

Sonderfahrt Mathematik: Landesrunde für Yannick Janßen

Landesrunde der Matheolympiade Göttingen 2016/2017

Bereits zum dritten Mal fuhr ich, Yannick Janßen (10 a),  am 24.02.2017 zur Landesrunde der Matheolympiade nach Göttingen. Dorthin werden die besten 200 Teilnehmer der zweite Stufe der Mathe-Olympiade aus ganz Niedersachsen eingeladen ( s.Homepage http://www.mo-ni.de). Ich habe mich gefreut, dass ich an der Landesrunde teilnehmen durfte und habe ich mich mit Freude darauf vorbereitet. Am Freitag, den 24. Februar holten mein Vater und ich Frau Jary ab und fuhren zum Bahnhof Leer. Von dort aus ging es mit dem Zug  nach Göttingen.  Dann liefen wir zum Mathematischen Institut. Um 13:30  Uhr fingen für mich die Klausuren an ( Ende 18:00 Uhr).

Yannick Janßen (links) während der Klausur

Anschließend sind wir mit Bussen zur Jugendherberge gefahren,wo uns ein Abendessen erwartete. Frau Jary blieb allerdings länger da – sie hat an der Klausurkorrektur der 9-Klässler teilgenommen.

Am nächsten Morgen fingen um 8:00 Uhr die nächsten Klausuren an, die um 12:00 Uhr endeten. Anschließend gab es ein Mittagessen (Nudeln mit Bolognese). Um 13:45 Uhr wurden wieder alle Teilnehmer zum großen Gruppenfoto hinter dem Institut gerufen.

Wie im letzten Jahr wurden die Fotos von einem Mitarbeiter des Orga-Teams aus dem dritten Stock geschossen.
Danach erkundete ich noch ein wenig die Stadt Göttingen, bevor es zur Bekanntgabe der Preisträger kam.
Zum Abschluss der Veranstaltung bekam jeder Teilnehmer eine Mappe mit seiner Klausur und den Prüfungsaufgaben ausgehändigt. Dann haben wir den Weg zum Bahnhof gemacht und sind nach Hause gefahren.
Bedanken möchte ich mich an dieser Stelle bei der Mathe-AG, in der ich mich auf die Landesrunde vorbereiten konnte und beim „Verein Ehemaliger Ulricianer“, der die Teilnahme an der Mathe-Olympiade unterstützt.

Text: Yannick Janßen, Klasse 10a

Fotos: www.mo-ni.de