Ulricianer erreichen 2. Platz beim Schulschach-Landesfinale 2017

Ulricianer erreichen 2. Platz beim Schulschach-Landesfinale 2017

Am Mittwoch, den 15.03 wurde  in Hannover das Landesfinale im Schulschach ausgetragen. Das Ulricianum war mit einer Mannschaft in der Wettkampfgruppe 3 vertreten, die aus folgenden Spielern bestand: Reanosh Rajendram, Mattis Kittelberger, Simon Dirks, Kilian Goldbeck und Beenke Meyer.

von links nach rechts: Kilian, Mattis, Simon, Beenke, Reanosh

Die Mannschaft hatte sich zuvor bereits auf den Vorentscheiden in guter Form präsentiert und enttäuschte auch in Hannover keineswegs. So erreichten die Ulricianer einen sehr guten 2. Platz! Die beste Leistung zeigten die Auricher dabei in der zweiten Runde gegen den Mitfavoriten Uelzen, der mit 2 ½ zu 1 ½ geschlagen werden konnte.


Auch der Gesamtsieg wäre bei einem Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Hameln noch drin gewesen, aber hier setzte sich die vor allem an den ersten beiden Bettern sehr stark besetzte Hameler Mannschaft in einem Herzschlagfinale knapp mit 2 ½ zu 1 ½ durch.

Dennoch ist das Ulricianum in der Wettkampfgruppe 3 beim Bundesfinale dabei, das in diesem Jahr, durch den Auricher Schachclub organisiert, in Aurich stattfinden wird: Für weitere spannende Partien mit Auricher Beteiligung ist also gesorgt!

Text und Fotos: Simon Staubach