Lesewettbewerb Französisch 2017

Lesewettbewerb Französisch 2017

Auch in diesem Jahr fand wieder der Lesewettbewerb Französisch für die Französischschüler der Jahrgänge 6 und 7 statt. Am Mittwoch, dem 07. Juni, traten in der 3. Stunde zunächst die Klassensieger des 6. Jahrgangs gegeneinander an, bevor in der 4. Stunde die Klassensieger des 7. Jahrgangs ihr Können unter Beweis stellten. Alle Schüler mussten als erstes einen ihnen bekannten Text vortragen, den sie bereits für die Entscheidung in den Klassen üben konnten. In der zweiten Runde erhielten die Schüler einen neuen, unbekannten Text, den sie nach nur wenigen Minuten Vorbereitungszeit der Jury und dem Publikum präsentieren mussten.

Pierre Schmidt aus der 6b

Für den 6. Jahrgang hatten sich Anna Saathoff (6b), Pierre Schmidt (6b), Leon Sulejmani (6d), Anne Helm (6e), Anna de Wall (6f) und Timon Koch (6h) qualifiziert.

Im 7. Jahrgang traten Axenia Tcaciuc (7b), Fabian Willms (7b), Frauke de Vries (7f), Heiko Müller (7f), Maylin Koch (7h), Mattheo Wollmer (7h), Tomma Gronewald (7g) und Lars Schillmüller (7g) gegeneinander an.

Frauke de Vries (7f)

Beurteilt wurde die Leistung der Schüler von zwei verschiedenen, doch gleichermaßen strengen Jurys: Die Jury, die den Vortrag der Sechstklässler bewertete, bestand aus Frau Faour, Jannis Boekhoff und Svenja Nanninga aus der Klasse 8g sowie der Französin Eva Roland, die gerade an einem Sauzay-Austausch teilnimmt und die Klasse 9a besucht. Die Siebtklässler sahen sich einer noch größeren Jury gegenüber: Hier wurde die Beurteilung von Frau Meyer, Lara Prietze, Inka Kruse, Melanie Basse und Minh Anh Tran (alle aus der 9d, jedoch jeweils zu zweit abwechselnd in der Jury) sowie den Französinnen Camille Brossier und Maïlys Texier, die ebenfalls an einem Sauzay-Austausch teilnehmen, vorgenommen.

Die guten Leistungen überzeugten sowohl die Jury als auch das Publikum.

Wenn Ihr wissen wollt, wer den Wettbewerb gewonnen hat, kommt am Donnerstag, den 15. Juni, in der zweiten großen Pause in die Aula: Dort wird die Siegerehrung stattfinden!

Ein herzlicher Dank geht an alle, die die Durchführung des Wettbewerbs durch ihr Engagement möglich gemacht haben!

Text und Fotos: Sandra Weferling