„Das war super!“

„Das war super!“

Vom 22.08.17  bis zum 24.08.17 fand wieder die alljährliche Veranstaltung „Achtung Auto“ statt. Die fünften Klassen lernten dabei, wie man sich im Straßenverkehr zu verhalten hat.

Um 8 Uhr fuhren die ersten Schülerinnen und Schüler mit dem Rosemi Bus nach Tannenhausen. Dort trafen sie am ADAC-Übungsplatz beim Mehrzweckgelände auf Herrn Kreie. Dieser hat die neugierigen Ulricianer über die Gefahren beim plötzlichen Betreten von Straßen, über Bremswege  und über das Reaktionsvermögen von Autofahrern aufgeklärt.

Eindrucksvoll demonstrierte er den Schülern, dass diese den Bremsweg eines Autos zum Teil völlig unterschätzen. Aber auch im Auto sei Sicherheit gefragt. So könne der Sicherheitsgurt im Auto bei einer Vollbremsung auch für den Beifahrer  lebensrettend sein, mahnte er.

Nach  2 interessanten Stunden, in denen Bekanntes aktualisiert und Neues hinzugelernt wurde, sind die 5er nun optimal auf den Straßenverkehr vorbereitet. Dass das Lernen und Üben solch überlebenswichtiger Fakten und Tipps dann auch noch Spaß machen kann, brachte Cora aus der 5 E im Interview auf den Punkt: „Das war super!“, erzählte sie mit strahlenden Augen und einem glücklichen Lächeln im Gesicht.

Text und Fotos: Katharina und Lara