Unbesiegbar: Schachteam des Ulricianums gewinnt Landesmeistertitel

Unbesiegbar: Schachteam des Ulricianums gewinnt Landesmeistertitel

Gestern fand in Hannover das Landesfinale der Niedersächsischen Schulschachmannschaftsmeisterschaft statt. Die besten Mannschaften aus den vier Schulbezirken Niedersachsens traten gegeneinander an, um in den verschiedenen Wettkampfgruppen die besten Mannschaften Niedersachsens und damit die Vertreter des Landes im Bundesfinale zu ermitteln. Das Ulricianum war mit einer Mannschaft in der Wettkampfgruppe 3 vertreten und traf dort auf die Teams des Theodor-Heuß-Gymnasiums Göttingen, des Gymnasiums Adolfinum Bückeburg und des Lessingsgymnasiums Uelzen, die sich in ihren jeweiligen Schulbezirken für das Landesfinale qualifiziert hatten. Gespielt wurde ein doppelrundiges Turnier mit 15 Minuten pro Spieler und Partie. Schon in der ersten Runde zeigte sich, dass die Auricher Mannschaft mit Reanosh Rajendram, Simons Dirkes, Kilian Goldbeck und Beenke Meyer nicht nach Hannover gefahren ist, um nur mitzuspielen. In souveräner Manier gewann sie 3 – 1 gegen die allerdings etwas ersatzgeschwächten Göttinger. Nicht anders war das Ergebnis der zweiten Runde: auch die starken Uelzener wurden mit 3 – 1 geschlagen. Da die hoch gehandelten Bückeburger ebenfalls ihre beiden ersten Runde jeweils mit 3 – 1 gewann, hatte die folgenden Runde, in der Aurich auf Bückeburg traf, schon ein wenig vorentscheidenden Charakter. Das Ergebnis war mit 2,5 – 1,5 für Aurich zwar knapper als die vorherigen, aber bedeutet letztlich nur, dass die Ulricianer kein Risiko eingehen wollten. Nach kurzer Mittagspause, die gerade genügte, um quasi im Laufschritt eine Kleinigkeit zu essen, ging es mit der Rückrunde weiter. Ganz überlegen gewannen die Ulricianer gegen Göttingen diesmal mit 4 – 0, gegen die Mannschaft aus Uelzen mit 3,5 zu 0,5. In der letzten Runde hätten die Bückeburger bei einem Kantersieg noch an der Aurichern vorbeiziehen können, aber ganz abgeklärt und selbstsicher zeigten die Ulricianer ihr Können und führten bald mit 3 – 0. Am Ende gab es noch ein Remis. Somit endete die letzte Runde dieses Landesfinales mit einem 3,5 – 0,5 für das Ulricianum Aurich. Damit ist nun zum dritten Mal in Folge eines Mannschaft des Ulricianums Aurichs für das Bundesfinale der Schulschachmeisterschaft qualifiziert. Ein schöner Erfolg!

Beenke Meyer und Kilian Goldbeck

Simon Dirks und Reanosh Rajendram

Text und Foto: Arne Homann