Ossilop, 3. Etappe: Tolle Atmosphäre bei der ,,Heim-Etappe´´

Am Dienstag führte uns der Ossiloop vom Sportplatz Egels zum Marktplatz Aurich. An der Strecke waren viele Freunde, Bekannte, Mitschüler, Lehrer, Mitglieder vom VEU und vom Förderkreis, die uns lautstark anfeuerten. Vielen Dank an alle, die sich dafür entlang der Laufstrecke eingefunden hatten. Der Zieleinlauf durch die Fußgängerzone wurde so für jeden Ulricianum-Looper ein unvergessliches Erlebnis.

Sie blieben sogar bis zum letzten Läufer! Herr Musolf, Frau Brake, Frau Bents und Frau Cramer zeigten wie die Ossilooper große Ausdauer – allerdings beim Klatschen! 
Vielen Dank für die großartige und andauernde Unterstützung! Zuvor waren wieder zahlreiche LehrerInnen, MitschülerInnen, Eltern, Mitglieder vom VEU und vom Förderkreis am Eingang der Burgstraße versammelt, um unsere Ulricianum-Looper noch einmal für die letzten Meter zu motivieren. Inzwischen schon eine schöne Tradition! Einfach fantastisch!

Auf dem Marktplatz wurden alle von Heino Krüger – im bunten Clownskostüm – empfangen, der bei jedem Zieleinlauf motivierende und nette Worte für alle Ossilooper findet. 
Ganz besonders natürlich, wenn es Ulricianum-Läufer sind!
Dafür vielen Dank, lieber Heino!

Pünktlich zum Start kam nach einem verregneten Tag doch noch die Sonne hervor. Sehr zur Freude vieler UlricianerInnen! Keine Angst. Die Sonne soll uns bis Freitag erhalten bleiben, wenn es auf der 4. Etappe von Holtrop nach Bagband geht – die inzwischen längste Einzelstrecke auf dem Weg nach Leer.

Auch Wilko und Thorin fühlen sich bei diesem Wetter gleich wohler 
– na dann viel Spaß Euch beiden auf dem Weg nach Aurich!

Lisa und Imke haben inzwischen unsere Schule schon mit dem Abitur verlassen 
– beim Ossiloop trifft man sich wieder! 
Imke läuft, wie viele UlricianerInnen, für den Rettungsdienst des Landkreises Aurich. 
Auch Euch allen viel Erfolg!

Aber nicht nur ehemalige UlricianerInnen waren als Tagesläufer am Start… Übrigens: Frau Jabke wurde bei dieser Etappe ebenfalls als Tagesläuferin gesehen. 
Sie braucht jetzt nur noch ein Ulricianum-Shirt, damit man sie besser erkennt…
Toll, dass damit auch eine Lehrerin des Ulricianums beim Ossiloop vertreten war.

Man hatte den Sportplatz noch gar nicht erreicht, 
da traf man schon auf zahlreichen Ulricianum-Looper: Justus, Pauline, Joost, Lars und Kilian auf dem Weg zur Heim-Etappe.

Benjamin kommt immer besser „in Fahrt“. 
Er ist inzwischen schnellster Ulricianer beim diesjährigen Ossiloop. Super! 
Mal sehen, wie weit er noch nach vorne kommen kann. 
Momentan belegt er Platz 14 in der Wertung der männlichen Jugend. 
Die ersten zehn Läufer werden nach der letzten Etappe in Leer geehrt… 
Wir drücken Dir die Daumen, Benjamin!

Auch flott unterwegs: Thilo und Damian…

… gefolgt von Malte. Wahnsinn, seid Ihr schnell! Naja, bei der Unterstützung!

Und auch Tammo hatte das Ziel schnell vor Augen. Kein Wunder, er gehört ja mittlerweile zu den „alten Ossiloop-Hasen“. Prima, dass Du auch wieder dabei bist! Familie Cammenga ist bei jeder Etappe zur Unterstützung dabei! Genauso prima!

Hauke und Jonas sind dagegen Ossiloop-Neulinge. 
Trotzdem sind sie vorne zu finden! Super!

Marvin kann zum Schluss sogar noch locker überholen!

Lotte ist wieder schnellste Ulricianerin. Sie läuft gemeinsam mit Mathis und Jannes. 
Durch diese tolle Unterstützung hat es Lotte auf Platz 2 
in der Wertung der weiblichen Jugend gebracht. Fantastisch, ihr drei!

Aber auch Melissa hat Unterstützung! Sie belegt gleich hinter Lotte Platz 3 in der Wertung der weiblichen Jugend. Auf der Strecke waren diesmal Florian und Derk mit dabei, die sich ebenfalls von Lauf zu Lauf steigern! Hervorragend!

Ganz heimlich ist Larissa übrigens auf Platz 4 in der Wertung der weiblichen Jugend vorgelaufen. Damit belegt das Ulricianum in dieser Wertung fantastische Spitzenplätze. Das ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, wie jung unsere Läuferinnen im Gegensatz zu ihren Konkurrentinnen noch sind (siehe Geburtsjahr nach dem Namen).
Auch Paula hat noch gute Chancen unter die ersten zehn zu kommen! 

WJ 1 F11 Katharina Saathoff 0 FCSO SII  0:45:11 0:45:41 0:39:59 2:10:49
WJ 2 F16 Lotte Janssen 4 Gymnasium Ulricianum Aurich  0:52:37 0:54:44 0:46:10 2:33:29
WJ 3 F925 Melissa Stecker 2 Gymnasium Ulricianum Aurich S1 0:53:02 0:54:27 0:47:42 2:35:09
WJ 4 F984 Larissa Jetses 4 Gymnasium Ulricianum Aurich  0:57:16 0:56:19 0:47:35 2:41:07
WJ 5 F797 Marie Moldenhauer 0 Turbine TGG 0:55:50 0:56:46 0:48:42 2:41:16
WJ 6 F935 Celina Siede 4 FCSO  0:57:03 0:58:03 0:47:58 2:43:01
WJ 7 F1027 Antje-Lina Weber 99 UEG Leer  0:58:49 0:58:30 0:49:10 2:46:28
WJ 8 F889 Milena Walter 99 Rettungsdienst Landkreis Aurich GmbH 0:57:30 0:59:17 0:51:02 2:47:47
WJ 9 F1005 Fenna Dettmer 3 Leinerstift e.V. 0:58:03 0:59:36 0:50:55 2:48:33
WJ 10 F1198 Antje Janssen 0 Emder LG 0:59:21 0:59:04 0:51:15 2:49:37
WJ 11 F1086 Paula Nowinski 1 Gymnasium Ulricianum Aurich SP901 S2 1:00:07 0:58:50 0:50:51 2:49:46

Hilmar genießt die Anfeuerung der Ulricianer!
Gleich hast Du es geschafft!

Wilko und Thorin – waren die nicht gerade noch beim Start?
Auch sie haben die Etappe erfolgreich gemeistert.
Kopf hoch, Jungs. Guckt mal, wer Euch alles anfeuert.

Einer unserer Jüngsten: Jonas, das sieht super aus!

Justus und Pauline machen das ganz fabelhaft. 
Sie laufen immer auf die Sekunde zeitgleich miteinander durchs Ziel! Naja, fast immer!

Aber…    Wer findet hier den „Fehler“?

Justus Richter Gymnasium Ulricianum Aurich  1:09:20 1:06:51 0:59:31 3:15:40
Pauline Richter Gymnasium Ulricianum Aurich PO901 S2 1:09:19 1:06:51 0:59:31 3:15:40

Ob Ihr das bis zum Schluss durchhalten könnt? Wir sind gespannt.

Auch Anahita setzt nochmal zum Überholen an. 
Vor diesem Publikum gibt sie gerne noch einmal alles! Weiter so!

Dieke läuft im Dinis-Gedächtnisshirt. 
Schade, dass es für unsere Jugendlichen in Zukunft kein „Dinis“ mehr geben wird…
Aber warum hast Du noch einen Rucksack dabei? Reicht „Laufen“ alleine nicht schon?
Oder hast Du mit Wenke unterwegs noch gepicknickt?

Frederik ist in diesem Jahr auch dabei! Lässig – locker beendet er die Aurich-Etappe.

Ah, das ist ja noch unser ehemaliger Kollege Herr Kohlert. 
Er ist inzwischen ganz erfolgreich mit den Schülern der IGS-West unterwegs!
Auch an unsere Nachbarn der IGS-West einen lieben Gruß und viel Erfolg beim Ossiloop!

Haben wir es nicht gerade noch gesagt: Familie Cammenga ist beim Ossiloop stark vertreten. Nele hat auch schon das Abitur geschafft – und ist als 
Tagesläuferin noch immer im Ulricianum-Shirt dabei! Klasse!

Wir sehen uns alle am Freitag wieder, wenn Heino im Ziel wieder ruft:
„Es ist Ossilooooop!!!“

Wir sind gespannt, was er in Bagband anziehen wird.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle noch an Frau Janssen
für die vielen, großartigen Fotos!

Focko Penon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: