Ossiloop, 4. Etappe: Hervorragende Stimmung bei der Mühlen-Etappe

Optimales Wetter und sehr viel gute Laune kennzeichneten am Freitag die 4. Etappe des Ossiloops – vorbei an den vielen Mühlen der Gemeinde Großefehn.
Landschaftlich ist dieser Abschnitt sicher einer der schönsten beim Ossiloop.

Der Ossiloop kommt aber so langsam auch in seine entscheidende Phase. Unsere Mädchen sind, wie schon berichtet, weiterhin ganz vorne dabei. Bei den Jungen zeichnet sich ein interner Zweikampf um den Titel „Schnellster Ulricianer“ ab. Sven Herzfeld und
Benjamin Janßen liefern sich hier ein Duell auf Augenhöhe und übernehmen
abwechselnd von Etappe zu Etappe die Spitzenposition in der Ulricianum-Wertung.
Wir drücken Euch die Daumen und sind gespannt, wer in Leer vorne sein wird.
Thilo Ufkes belegt hier einen sicheren dritten Rang.

In den Schulwertungen erreichen wir tolle Platzierungen. Wir sind zudem – neben der IGS Aurich (Super Herr Kohlert!) – eine Schule, die gleich mehrere Teams in der Klassen- und Kurswertung stellt. Von den insgesamt sieben Mannschaften, die in dieser Wertung mitlaufen, kommen allein vier vom Ulricianum Aurich. Das gab es noch nie!
Unsere Sportkurse laufen ja inzwischen traditionell beim Ossiloop mit. Wir sind gespannt, ob der Sportkurs SP901 von Herrn Birkner seinen 2. Platz verteidigen kann. Der Sportkurs SP902 von Herrn Harms hat den dritten Platz noch in Sichtweite.
Wir drücken Euch die Daumen!!!

Besonders hervorzuheben sind hier aber auch die beiden Klassen 10e und 10 g, die es geschafft haben, eigene Teams zu stellen. Prima! Das ist nämlich keiner anderen Klasse aller beim Ossiloop beteiligten Schulen gelungen. Alle anderen Kurse in dieser Wertung sind ohne Ausnahme spezielle Sport- oder sogar Laufkurse.

An dieser Stelle ein besonders herzlicher Gruß an unsere Freunde von der Freien Christlichen Schule Ostfriesland. Diese Schule ist, wie das Ulricianum, seit Jahren unglaublich stark und erfolgreich beim Ossiloop vertreten. Im Laufe der Ossiloop-Geschichte hat sich ein reger und großartiger Kontakt zur FCSO gebildet, der ohne diese Laufveranstaltung nicht zustande gekommen wäre. Der Ossiloop verbindet – auch Schulen. Und das ist doch wunderbar!

Liebe Grüße an Johannes Kisch und Kurt Plagge von der FCSO! 
Wir freuen uns jedes Jahr, wenn wir Euch beim Ossiloop wiedersehen dürfen! 
Was Ihr mit Eurer Schule beim Ossiloop leistet, ist beeindruckend und ganz stark!!! 
Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Ossiloop!

Und unseren Ulricianum-Loopern ebenfalls weiterhin einen tollen Ossiloop
mit vielen schönen Momenten.

Am Dienstag wollen wir noch einmal ein besonderes Foto machen. Dafür wäre es toll, wenn sich möglichst alle Ulricianum-Looper um 18:40 Uhr vorm Start beim blauen Startbogen einfinden könnten.

Denkt daran: In Stiekelkamp ist es immer besonders eng. Auch das Parken wird nicht einfach, sodass mit längeren Fußwegen zum Start zu rechnen ist.
Aber dann seid Ihr wenigstens schon warmgelaufen…

Hier weitere Eindrücke von der 4. Etappe des Ossiloops – diesmal ohne Kommentare
(die Abiturklausuren rufen…).

Focko Penon

So, nun wird es aber dunkel. Fahne eingepackt und ab unter die warme Dusche, Herr Struckmeyer!

Text und Fotos: F. Penon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: