Feueralarm 2018: Auf einmal wurde es laut und bunt!

Heute ertönte um 11:55 Uhr der Feueralarm. Nachdem Herr Lüngen diesen ausgelöst hatte, wurde es laut und bunt auf dem Schulhof. Schüler und Lehrer strömten bei Regen aus den Gebäuden und versammelten sich, wie in jedem Jahr, auf dem Hof zwischen Güterschuppen und Bahnanum. Und auch diesmal haben alle Ulricianer schnell und sicher das Gebäude verlassen. Voller Zuversicht können wir also sagen, dass bei einem Ernstfall alles sicher und unfallfrei ablaufen würde. Danke an euch!

Der Schulsanitätsdienst auf dem Weg ….. zum Glück ist nichts passiert.

Auch ohne Lehrer meistern die jüngsten Ulricianer die Brandübung und stehen in einer Gruppe …. besser als manche großen.

Die Lehrer mussten sich beim Einsatzteam melden….

oder Schüler übernahmen diesen Job.

Auch Frau Hagen bestätigt, dass ihr Klasse vollzählig in Sicherheit ist.

Der Regen zeigte seine Spuren. Keine Jacke…. dass ihr nicht krank werdet.

Lagebesprechung… es fehlt eine Klasse

Herr Haus sucht die vermisste Klasse… doch im Klassenraum war niemand, später stellt sich heraus, die Klasse hatte frei…

 

Fotos & Bericht: Dana Wittenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: