Ruderriege Ulricianum: Steuern!

So hieß es am Samstag und Sonntag, den 22.9 & 23.9 auf dem Maschsee bei der Schülerregatta in Hannover. Die Rudervereine der Humboldtschule und der Bismarckschule organisierten diese beiden Regattatage, bei denen 500 m- bzw. 300 m -Strecken zu bewältigen waren. Anders als auf dem Ems-Jade-Kanal, wo durch das nahe Ufer immer gut gesteuert wird, musste auf dem Maschsee manchmal der Schiedsrichter im Motorboot die Richtung angeben, damit jeder auf seiner Bahn blieb.

12 Ruderer der Ruderriege des Ulricianums traten an. Es gab viele Startmöglichkeiten und die Ulricianer konnten einige Rennen für sich entscheiden. Unter anderem erruderten Moritz Engelbart, Okko Determan, Jelte Lübben und Bastian Krull im Einer, sowie Jann-Rieke Saathoff und Okko Determann im Zweier den Sieg. Tolle zweite Plätze erreichten Hannes und Jonas Bigalski, welche zum ersten Mal an einem Ruderwettkampf teilnahmen. Ebenso lagen Jana Wegner, Eske Brocks, sowie Paul Trauernicht im Ziel auf Platz 2. Tolle Rennen sind Anne Saathoff und Wilke Mennenga gerudert, die sich allerdings gegen die starke Konkurrenz in ihrer Altersklasse nicht durchsetzen konnten.

Ein großes Dankeschön geht an Elke Behrens (Trainerin RV ARGO Aurich) und die Betreuer Volker Bigalski und Inka Krull für ihre Unterstützung.

Text und Foto: Bastian Krull

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: