Rhetorik alles andere als trocken!

Rhetorik. Die meisten Menschen assoziieren mit diesem Begriff trockenen Deutschunterricht. Doch hinter der Rhetorik steckt viel mehr: beim Wettbewerb Jugend debattiert lernen Schüler, wie man überzeugend argumentiert und Debatten führt. Zur Vertiefung dieser Themen fuhren Anna Malin Hilbers und ich, Kilian Schmid, auf ein dreitägiges Rhetorik-Seminar in die Nähe von Hannover. Dort übten wir die Bestandteile einer Debatte (Eröffnungsrede, freie Aussprache und Schlussrede). Zudem zeigten uns die Trainer, wie wir mit Lampenfieber umgehen können und haben uns Tipps gegeben, wie Körpersprache und sprachliche Mittel einen überzeugenden Auftritt unterstützen können. Außerdem bekamen wir Ratschläge zum Thema Feedback, z.B. die positiven Aspekte immer zuerst nennen und danach die Kritik als Tipps formulieren. Neben vielen neuen Kontakten nehmen wir so Methoden mit, die uns beim Debattieren, aber auch im Alltag nützlich sind. Auch an unserer Schule gibt es die Chance, das Debattieren zu üben und so an seiner eigenen Überzeugungskraft zu arbeiten. Bei Interesse könnt ihr euch an Herrn Heseding wenden.

Text: Kilian Schmid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: