Einschulung – Gottesdienst

„Du bist einmalig!“ Einschulungsgottesdienst in der Lambertikirche

Etwa 400 Gottesdienstbesucher konnten Schulleiter Dieter Schröder und Schulpastor Andreas Scheepker zum Einschulungsgottesdienst in der Lambertikirche begrüßen.

Musikalisch eröffnet wurde der Gottesdienst durch die Bläserklasse 6 A mit ihrer Musiklehrerin Wioletta Miskiewicz, die ihre neuen Mitschüler mit ‚Pippi Langstrumpf‘ und Rockmusik willkommen hießen.

Schüler/innen, die im vergangenen Jahr bei uns eingeschult wurden, und Schulleiter Dieter Schröder begrüßten die neuen Mitschüler mit allen guten Wünschen für die vor uns liegende gemeinsame Zeit.

 Ein anderer musikalischer Höhepunkt in der Lambertikirche war der Auftritt des Schulchores für die Klassen 5 – 8, der seit einem Jahr unter der Leitung von Lisa Sörös probt und inzwischen die ersten Auftritte gestalten konnte. Aufmerksam hörten die Gottesdienstbesucher den beiden von Frau Sörös dirigierten Chorbeiträgen „Titanium“ (David Guetta) und „This is me“ (Kesha) aus dem Film ‚The Greatest Showman‘. Begleitet wurde der Chor von Christoph Otto Beyer am Keyboard.

 Zum Thema „Du bist einmalig“ trugen Schüler/innen aus den Klassen 6 A, 6 B und 6 D eine Geschichte vor. Die Aussage war, dass jeder Mensch wertvoll und wichtig und von Gott geliebt ist, und dass wir nicht auf der Welt sind, um es anderen recht zu machen und den Wünschen anderer zu entsprechen. Jeder und jede ist einmalig – das ist auch für das gemeinsame Leben in der Schule wichtig.

 Mit einem von Schülern, Lehrern und Eltern vorgetragenen Fürbittengebet und dem Segen endete der Gottesdienst. Thalea Kilo, die auch die gemeinsamen Lieder an der Lamberti-Orgel musizierte, begleitete mit einem festlichen Orgelnachspiel alle Gottesdienstbesucher aus der Kirche auf den Weg zur Einschulungsfeier in der Sparkassen-Arena.

Fotos: Bennet Alberts und Sophie Bauer

Text: Andreas Scheepker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: