Matheolympiade 2. Runde – Klausur am 13.11.2019

Die Mathematik-Olympiade ist ein Einzelwettbewerb, der getrennt nach Klassenstufen verläuft, und jährlich bundesweit angeboten wird, aber in jedem Bundesland – hier in Niedersachsen – selbstständig durchgeführt wird.
In jeder der bis zu vier Runden sind drei bis sechs Aufgaben zu bearbeiten, die vor allem logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden erfordern.

Die Mathematik-Olympiade in Niedersachsen ist vom niedersächsischen Kultusministerium als geförderter Schülerwettbewerb anerkannt. Sie findet im Rahmen der deutschlandweiten Mathematik-Olympiade statt.“ (www.mo-ni.de)

51 Schülerinnen und Schüler haben an der die 2. Runde der Mathematik-Olympiade am 13.11.2019 am Ulricianum teilgenommen. Was für eine Herausforderung! 180 Minuten Zeit haben die Fünf- und Sechsklässler ihre vier Aufgaben  fehlerlos und mit vollständiger Begründung zu lösen. Die Jahrgänge 7-12 haben  dagegen 240 Minuten für die Lösung der vier gestellten Aufgaben gehabt. Die Klausuren werden von der Fachruppe Mathematik korrigiert und die beste Schülerinnen/Schüler werden nach Göttingen, zur Landesrunde eingeladen. Die  3. Runde (Landesrunde) der Matheolympiade wird am Ende Februar veranstaltet – wir sind alle sehr gespannt, wer dieses Jahr von Euch die Einladung für die Landesrunde erhält!

Wenn Du dich für Matheaufgaben interessiert, besuche die Mathe-AG:

Mathe –AG- 1( Klasse 4-8) ; Mittwoch, 14:00-15:30 Raum M1

Mathe-AG-2 (Klase 8-12) ; Donnerstag 13:05-14:35 Raum M1.

Text und Fotos: Viola Jary

Erstveröffentlichung von :Ole Grimm 5hW & Janis-Noah Schurmann 5hW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: