eTwinning Schule

Erfolgreiche Bewerbung um den Titel eTwinning Schule

Es gibt gute Nachrichten aus dem Bereich Europäische Kontakte: Das Ulricianum hat sich erfolgreich um den Titel „eTwinning Schule“ beworben. Die Auszeichnung der letzten Erasmus+ Projektes mit dem eTwinning Qualitätssiegel 2019 hatte die Bewerbung formal ermöglicht.

Dem Engagement von Kollegen und Kolleginnen ist es zu verdanken, dass die Bewerbung nun auch erfolgreich war. Im laufenden Schuljahr wurde nicht nur ein neues eTwinning Projekt im Rahmen der Erasmus+ AG gegründet, zwei weitere Projekte konnten eröffnet werden: das eTwinning Projekt zum Europäischen Wettbewerb der Klasse 6a und ein kreatives Schreibprojekt der eTwinning AG für Jahrgang 10 und 11. Mehrere Kolleginnen haben zudem an Schulungen im Bereich eTwinning teilgenommen und nutzen die Plattform nun in ihren AGs oder im Unterricht.

eTwinning Schulen verschreiben sich der Nutzung von digitalen Medien, fördern kollaborative und kooperative Lernmethoden mit Schülern und Schülerinnen aus dem europäischen Ausland und die Fortbildung von Lehrkräften im Bereich digitales Unterrichten. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bewusstmachung von eSafety und die damit einhergehenden Strategien zur sicheren Arbeit im Internet.

Weitere Informationen zum Thema eTwinning Schule bieten der PAD und das Europäische eTwinning Portal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: