„Achtung, Auto!“ – Achtung, neue Fünftklässler!

Es ist schon eine gute alte Tradition am Ulricianum, dass Gerhard Kreie als Moderator des ADAC kurz nach den Sommerferien nach Aurich kommt, um auf dem Verkehrsübungsplatz Tannenhausen für unsere neuen Fünftklässler die Veranstaltung „Achtung, Auto!“ durchzuführen. Um so schöner ist es, dass auch dieses Jahr diese Veranstaltung wieder stattfinden konnte: wieder etwas Normalität in dieser merkwürdigen Corona-Zeit.

Mit praktischen Übungen lernten unsere Fünftklässler, deren Schulwege zum Ulricianum in vielen Fällen sicher länger sind als früher zur Grundschule, den Zusammenhang von Reaktionszeit, Bremsweg und Anhalteweg und die damit verbundenen Gefahren im Straßenverkehr kennen. 2 Neuigkeiten sind allerdings noch zu vermelden, die für die Organisation eine weitere Herausforderung darstellten: Zum 1. Mal waren 4 Tage notwendig, um die Veranstaltung für alle 10 Klassen durchzuführen, denn noch nie hatte das Ulricianum so viele Fünftklässler. Und zum 1. Mal haben auch die 5. Klassen der Aussenstelle in Egels an der Veranstaltung teilgenommen.
Ein herzliches Dankeschön gilt dem VEU, der wie in den Vorjahren die kostenlose Durchführung der Veranstaltung für die Schüler ermöglicht hat, indem er die Kosten für den Bustransport nach Tannenhausen übernommen hat.

Text: Frank Lüngen

Bilder: Hannah Tokarski

Von Brems – und Anhaltewegen

Um die Fünftklässler ein bisschen besser auf den Straßenverkehr vorzubereiten, fand auch dieses Jahr  die Achtung Auto Aktion statt. Geleitet wurde die Aktion wieder von

Weiterlesen »

Was ist Gewalt?

Aktuell ist Ingrid Buisker von der Polizei Norden zu Gast am Ulricianum. Nach zwölf Jahren beim MEK entschloss sie sich, Kindern und Jugendlichen zu helfen

Weiterlesen »

Unfälle im „Toten Winkel“ verhindern

Das war das Ziel einer Verkehrssicherheitsaktion, die das Gymnasium Ulricianum am vergangenen Dienstag gemeinsam mit der Polizeiinspektion Aurich-Wittmund (Verkehrssicherheitsberater Andreas Kruse) und der Fahrschule Hedden

Weiterlesen »

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.