Stolpersteine-Putzaktion 2020

Auch in diesem Jahr fand am 09. November eine Stolperstein-Putzaktion zum Gedenken an die Ereignisse der Pogromnacht am 09. November 1938 statt. In der Pogromnacht wurden jüdische Geschäfte in Aurich reihenweise geplündert oder mutwillig beschädigt, ebenso wurde die Auricher Synagoge niedergebrannt. Um an diese Ereignisse zu erinnern, beteiligten sich zahlreiche Ulricianerinnen und Ulricianer an einer Putzaktion für die in Aurich verlegten Stolpersteine.

Da die Steine aufgrund der Witterung teilweise stark angelaufen waren und dementsprechend eher dunkelbraun anstatt golden aussahen, gab es einiges zu tun. Bei herrlichem, aber kaltem Wetter ging es mit Putzmittel, Lappen, Schwämmen und Wasser ausgerüstet an die Arbeit. Auch wenn das Putzen einiges an Kraft erforderte und nicht immer einfach war, erstrahlten die Stolpersteine dank der tatkräftigen Arbeit der Schülerinnen und Schüler schnell wieder im alten, goldfarbenen Glanz.

Zum Schluss wurden zum Gedenken weiße Rosen auf den Stolpersteinen niedergelegt. Viele Passanten reagierten äußerst positiv auf die Putzaktion und fanden lobende Worte, zum Teil wurden sogar Süßigkeiten als Dankeschön spendiert.

Es geht ein herzlicher Dank an alle Gruppen, die sich engagiert haben: die Klasse 6f mit Frau Opitz und Frau Hillmer, die Klasse 10c mit Herrn Staubach, die Klasse 10e mit Herrn Tillmanns, sowie die Klasse 10d mit Frau Vüst. Weiterhin geht ein herzliches Dankeschön an Frau Grote für die Organisation und Koordination der Putzaktion!

Text: Maike Vüst

One comment

  1. Ich emfinde die Stolperstein-Putzaktion zum Gedenken an die Ereignisse der Pogromnacht am 09. November 1938 als eine sehr wertvolle Aufgabe.

    Gelebte Geschichte! In der GEGENWART die VERGANGENHEIT pflegen und für die ZUKUNFT bewahren!

    Das haben die Schüler*innen sehr schön gemacht. Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: