Pressemitteilung Plattdüütsk-Adventskalenner – Nicole Künnen und Imke Schöneboom

Die Weihnachtszeit rückt näher und gerade in diesem Jahr freuen wir uns sicher alle auf einen schönen Adventskalender, den wir jeden morgen zusammen mit unserer Familie ganz gemütlich online von zuhause aus öffnen können.

Genau so einen Kalender haben Nicole Künnen und Imke Schöneboom, beide sind für die Landesschulbehörde als Fachberaterinnen Plattdeutsch unterwegs, für alle Plattliebhaber in Niedersachsen zusammengestellt. Der Kalender bietet neben Arbeitsblättern, Gedichten, Geschichten und Liedern auch Videos, die zum Selbermachen von beispielsweise Origami-Weihnachtsmännern oder einem winterlichen Teelicht einladen. Die Idee für den digitalen Adventskalender kam den beiden schon früh: „Bereits im ersten Corona-Lockdown haben wir zahlreiche Videos und Arbeitsblätter auf Plattdeutsch für das Homeschooling erstellt und uns eigene Youtube-Accounts erstellt. Schnell war klar, wenn es wieder zu einem Schulausfall kommt, sollen vor allem bei den Schülerinnen und Schülern, aber auch bei der ganzen Familie ein bisschen Plattdeutsch mit dem „Plattdüütsk Adventskalenner“ in die häusliche Weihnachtszeit einziehen.“, so Imke Schöneboom, die als Beraterin für die Region Ostfriesland zuständig ist. „Für die Videos und Arbeitsblätter, die wir bis jetzt auf Youtube und in den sozialen Medien veröffentlich haben, gab es durchweg positive Resonanz. Wir wissen, dass viele Kolleginnen und Kollegen an den Schulen, die Materialen an ihre Schülerinnen und Schüler weitergegeben haben, sei es im Unterricht in der Schule aber auch im Homeschooling. Meistens wurde sogar die ganze Familie zum Ansehen der Videos dazu geholt. Das wünschen wir uns nun auch für den Adventskalender.“, ergänzt Nicole Künnen, Plattdeutsch-Beraterin in Südoldenburg. Der Kalender kann ab dem 1.12. unter folgendem Link täglich geöffnet werden: 

%d Bloggern gefällt das: