eTwinning – die 10h begibt sich auf einen „Futuristic Schooltrip“

Seit November 2020 arbeitet die 10h mit 3 weiteren Schulen aus Italien, der Türkei und der Republik Moldau über die eTwinning Platform des KM an einem „futuristischen Projekt“ zusammen.

Auf kreative Art und Weise haben sich die SuS nach ersten Kennenlernaktivitäten mit berühmten Werken aus dem beliebten Genre der Dystopie gemeinsam beschäftigt. Es entstanden zahlreiche interessante Präsentationen, Quizzes und Diskussionsrunden.

Diese war jedoch nur die Hinführungen zum eigentlichen Kern des Projektes: In internationalen Gruppen haben wir gemeinsam 8 eigene Science Fiction Romane mit dystopischem Hintergrund, sowie deren Cover gestaltet.

Wer Interesse hat, sollte unbedingt einmal unseren Twinspace besuchen und die Bücher lesen. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei: So begibt sich Peter auf einen futuristischen Schultrip und versucht zur Erde zurückzukommen, andere Bücher erzählen etwas über die Welt nach einem nuklearen Disaster, oder handeln von alternativen Welten, die sich begegnen. Was ist wenn ganz New York vom Wasser überflutet wäre, oder die Welt so weit entwickelt wäre, dass Menschen unsterblich sein könnten?

 

Lust auf Science Fiction?

Die Schülerergebnisse findest du hier!!!

Durch unser Projekt haben wir nicht nur ganz nebenbei das Thema der Future Visions aus dem Lehrplan abgehakt, sondern auch internationale Kontakte geknüpft, versteckte Autoren und Design Talente entdeckt und dem Distanzlernen etwas mehr Vielfalt gegeben.

Wir hoffen nun, dass unser Projekt auch beim Europäischen Wettbewerb einen Preis ergattern kann. Drückt uns die Daumen!

%d Bloggern gefällt das: