Ossiloop Etappe 1

Ulricianerinnen überraschen beim Ossiloop

Endlich ist es wieder soweit! Am Dienstag fand die erste Etappe des Ossiloop 2022 statt – in fast gewohnter Form! Nachdem zwei Jahre lang nur der Ossiloop anners durchgeführt werden konnte, trafen sich diesmal wieder alle OssilooperInnen zum gemeinsamen Start in Loga. Die erste Etappe führte bei optimalem Laufwetter nach Holtland. Und hier waren die Ulricianum-LooperInnen für Überraschungen gut:

Sensationell führen gleich drei Ulricianerinnen den Wettbewerb der weiblichen Jugend an. Merle Hamacher (10a) führt vor Leevke Schmeding (9a) und Neele Hamacher (Jahrgang 12). Außerdem belegen Emma Wiemers (Jahrgang 12) und Mareke Harms (Klasse 10a) die Plätze 9 und 10, sodass gleich fünf Ulricianum-Läuferinnen unter den zehn besten Läuferinnen der weiblichen Jugend zu finden sind. Ein herausragendes Ergebnis!

Unsere Ulricianum-LooperInnen überraschen bei der ersten Etappe:

Merle (1.Platz), Neele (3. Platz) und Leevke (2. Platz) belegen nach der ersten Etappe die Podestplätze in der Wertung der weiblichen Jugend!

Prima! Wir drücken für die weiteren Etappen ganz fest die Daumen!

Auch unsere Jungs erzielten Top-Ten-Platzierungen: Jonas Bigalski belegt als schnellster Ulricianum-Looper den 6. Platz in der Wertung der männlichen Jugend. Auf Platz 7 folgen zeitgleich Timon und Lasse Andreesen aus dem 7. Jahrgang. Die beiden Lauftalente lassen dabei viele ältere Jugendliche locker hinter sich. Auch Platz 10 wird vom Ulricianum belegt: Florian Fitz ist ein ganz erfahrener Ulricianum-Looper und hat schon mehrere Teilnahmen für unsere Schule aufzuweisen. Auf Platz 12 liegend hat auch Marvin Helmerichs aus der Klasse 9b noch die Top-Ten im Visier. Wir drücken Dir die Daumen, Marvin!

Auch Marvin nimmt regelmäßig am Ossiloop und an der Ossiloop-AG teil.

Vielleicht klappt es diesmal sogar mit einer Top-Ten-Platzierung.

In der Klassen- und Kurswertung sind wir mit zwei 10. Klassen vertreten. Die 10a und die 10g konnten die Mindestanforderung von 5 TeilnehmerInnen erfüllen und konkurrieren mit den Gruppen der anderen Schulen um die Siegerpokale.

Die Lehrkräfte sind in diesem Jahr durch Herrn Struckmeyer und Herrn Penon vertreten, die auch die Ossiloop-AG leiten. Hier konnten sich in diesem Jahr wieder die Ulricianum-LooperInnen auf den Ossiloop vorbereiten.

Insgesamt laufen diesmal 37 Ulricianum-LooperInnen beim Ossiloop mit. Gemessen an den Jahren vor Corona ist die Zahl geschrumpft. Allerdings ist beim Ossiloop insgesamt ein (übrigens noch stärkerer) Rückgang der TeilnehmerInnenzahlen festzustellen. Statt über 3000 LäuferInnen – wie in den Jahren vor Corona – haben sich diesmal nur ca. 1000 OssilooperInnen für alle Etappen angemeldet.

Die Gründe dafür haben häufig mit der Corona-Pandemie zu tun, da viele LäuferInnen sich aufgrund einer Covid-Erkrankung nicht ausreichend vorbereiten konnten, noch geschwächt sind oder tatsächlich noch aktuell infiziert sind. Auch einige UlricianerInnen mussten im letzten Moment absagen, oder zogen es in diesem Jahr vor, aus gesundheitlichen Gründen beim Ossiloop zu pausieren.

Vielleicht gelingt ja im nächsten Jahr die Erfüllung des ewigen Traums,

einmal mit 100 UlricianerInnen beim Ossiloop zu starten.

Ach ja, unbedingt schon einmal vormerken:

Am Freitag, den 13.05.2022 findet die Aurich-Etappe des Ossiloops statt. Eine perfekte Gelegenheit, unsere Ulricianum-LooperInnen kräftig anzufeuern und zu unterstützen!!! Ein Treffpunkt wird sicherlich erneut der Eingang zur Fußgängerzone in unmittelbarer Nähe zu unserer Schule sein.

Schnelle Grüße

Focko Penon

Hier nun Eindrücke der ersten Etappe:

Die ersten Ulricianum-LooperInnen finden sich an der Grundschule in Loga ein – jetzt ist auch Familie Bigalski da.

Und einmal komplett: Seit Jahren eine feste Größe beim Ossiloop. Mama Doris und Papa Volker starten wieder einmal für die Realschule Aurich! An dieser Stelle gleich sportliche und liebe Grüße an unsere Nachbarschule. Wie schön, endlich wieder gemeinsam mit Euch laufen zu können! Wir wünschen der Realschule viel Erfolg beim Ossiloop. Jannes, Jonas und Noah sind auch in diesem Jahr wieder für unser Ulricianum dabei! Super, Jungs!

Und plötzlich werden es immer mehr…

…und mehr…

…und noch mehr.

Ida, Alessa, Merle, Neele, Emma, Maria,Derk, Annika, Heiko, Sönke, Titus, Gabriel und Aliena warten gespannt auf den Start der ersten Etappe.

In diesem Jahr haben sich insgesamt 37 UlricianerInnen für alle Etappen beim Ossiloop angemeldet. Damit gehört das Ulricianum auch in diesem Jahr zu den teilnehmerstärksten Gruppen beim Ossiloop – die teilnehmerstärkste Schule sind wir (soweit wir das bislang verfolgen konnten) sowieso wieder.

In diesem Zusammenhang auch wieder liebe Grüße an unsere FreundInnen von der Freien Christlichen Schule Ostfriesland. Auch sie ist jedes Jahr beim Ossiloop stark vertreten. Dafür ist unter anderem Herr Kisch verantwortlich, der hier mit Herrn Penon und Herrn Struckmeyer zu sehen ist. (Das mit den Selfies üben wir aber nochmal, Herr Penon…)

Talea ist auch wieder dabei! Diesmal nicht als Ulricianum-Looperin, sondern als rasende Reporterin. Sie ist gerade im Abistress, sodass das Laufen kurz pausieren muss. Wir drücken Dir für die weiteren Prüfungen die Daumen und bedanken uns bei Dir für viele tolle Ossiloop-Fotos, die auch in unseren Berichten Einzug finden!

Inzwischen ist auch Bele angekommen. Sie ist ebenfalls eine erfahrene Ossiloop-Läuferin und weiß inzwischen genau, wann sie am Start zu sein hat – auf alle Fälle nicht zu früh…

Die Klasse 10a schafft es auch in diesem Jahr wieder, ein Team zu melden. Tomke, Mareke, Jonas und Hannes gehen zusammen mit Merle erneut auf „Pokaljagd“ in der Wertung der Klassen und Kurse.

Auch die Klasse 10b schickt wieder Ulricianum-LooperInnen auf die Strecke – und pflegen dabei eine alte Tradition. Nahezu bei jedem Ossiloop ist das Ulricianum auch durch eine(n) AustauschschülerIn vertreten. In diesem Jahr hat Gabriel aus Frankreich sich dazu entschlossen, diese einmalige Gelegenheit zu nutzen, eine Ossiloop-Teilnahme in seinen Lebenslauf aufnehmen zu können.

Super, lieber Gabriel! Viel Spaß beim Ossiloop und eine schöne Zeit in Deutschland und an unserem Ulricianum! Aliena und Nantke komplettieren hier das Team der 10b.

Gabriel ist noch mit dem Anbringen seiner Startnummer beschäftigt. Jetzt kennt er auch den deutschen Begriff „Sicherheitsnadel“. Was man als Austauschschüler beim Ossiloop nicht alles lernt.

Leevke ahnt schon, dass sie gleich einen Super-Lauf hinlegen wird. Aliena und Luca sind gespannt, ebenso Ida und Alessa. Sind sie alle doch zum ersten Mal beim Ossiloop dabei. Nantke dagegen blickt schon auf mehrere Ossiloop-Etappen zurück. Da geht man die Sache doch gleich entspannter an. Nicht wahr, Nantke?

In der Startbox – gleich wird es ernst. Luca ist ganz bei sich. Was soll ihm schon passieren? Hat er sich doch in der Ossiloop-AG bestens auf seinen Start vorbereitet!

Und auch Justus hat mal ganz klein in der Ossiloop-AG angefangen. Jetzt ist er inzwischen ein ganz „alter Laufhase“, den beim Ossiloop nichts mehr aus der Ruhe bringt!
Justus und Ossiloop? Ganz klar „Daumen hoch“!

Auch Herrn Struckmeyer scheint guter Dinge! Bei der Vorbereitung dürfte ja auch nichts schiefgehen.

Viel Spaß, Herr Struckmeyer!

Und auch unsere „Oberstufe“ macht sich auf den Weg!
Viel Spaß, Annika, Emma, Derk und…- äh und…

… genau, Maria und Heiko!

Alle mit einem fantastischen Laufstil. Was soll da noch schiefgehen?

Und auch Tomke, Hannes und Mareke machen sich auf den Weg nach Holtland – viel Erfolg!

Nach 10,5km sind schließlich alle gut im Ziel angekommen:

Unser schnellster Ulricianer überhaupt: Jonas erreicht das Ziel!

Sehr gut gemacht, Jonas! Glückwunsch.

Nur kurz danach Florian – auch er ist diesmal sehr schnell unterwegs!

Dann die schnellsten Mädchen: Merle und Leevke.

Noah hat es auch geschafft. Prima!

Titus und Gabriel beim Zieleinlauf.

In Holtland angekommen: Emma und Derk!

Und ganz souverän und locker läuft Nantke ins Ziel.

Freitag geht es dann von Holtland zum „Gut Stikelkamp“!

Allen Ulricianum-LooperInnen viel Erfolg!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: