Egels bei Nacht

Viel los in Egels! Vom 08.07. bis zum 09.07.2022 war jede Menge Abenteuer und Aktion an der Außenstelle Egels.

Bereits am Nachmittag begeisterten die Teilnehmer des Barock Projektes (Bericht folgt) mehr als 100 Zuschauer mit einem Konzert ganz besonderer Art.

Am späten Nachmittag verändertete sich dann die Klangfarbe auf den Fluren der Außenstelle. Cello, Geige und Flöte wichen lautem Lachen und Rennen. Mit der 5 D von Frau Holtemeyer, der 7 von Herrn Steininger und der 8 F von Frau Hagen übernachteten gleich drei Klassen in der Außenstelle.

Für die Klasse 5D ging ein spannendes und aufregendes erstes Schuljahr am Ulricianum zu Ende! Man wollte es gebührend ausklingen lassen und so geschah es: Nach einem Escape Room zur Lektüre „Emil und die Detektive“, bei dem die Ulricianer Herrn Grundeis auf den Fersen waren,

Meisterdetektive – hier die Gewinnerinnen des Escape-Rooms

wurde bei bestem Wetter draußen gespielt, gemeinsam Pizza gegessen…

und anschließend der Film zum Buch gesehen. Eine spannende Nacht, ein gemeinsames Frühstück, ein herzliches Dankeschön von den Ulricianern

dann kamen auch schon die Eltern und freuten sich über den Anblick ihrer hundemüden Kinder, denn eines war nicht zu überhören: Nachts wurde noch viel getuschelt und gelacht :), doch das gehört wohl auch dazu!

Gemütliches Zusammensein und gemeinsam Abschied nehmen vom Schuljahr, von der Außenstelle Egels und vom Klassenlehrer Herrn Steininger – auch für die 7 war die Abschlussfeier in Egels ein Erlebnis, das sicherlich vielen noch lange in positiver Erinnerung bleiben wird. Zunächst genoss man das herrliche Wetter und ein gemeinsames Abendessen unter freiem Himmel. Eine kluge Entscheidung, angesichts der Kämpfe, die in der Nacht geführt werden mussten. Im Dunkelwald auf der Foyerlichtung bei tiefster Nacht musste man sich schließlich nicht nur gegen die Angriffe der bösen Werwölfe verteidigen, sondern diese ebenso geschickt überlisten, auf die Anklagebank zerren und töten.

Und die 8 F?

Eine ehemalige Egelsklasse, die gemeinsam etwas organisieren und dafür sorgen wollte, dass das Schuljahr einen ganz besonderen Abschluss bekommt. Mit diesem Ziel vor Augen hatte die Klassengemeinschaft bereits im Mai beschlossen, die Eltern einzuladen und in großem Kreise den Ausklang des Schuljahres in Egels zu feiern. Es wurden Einladungen geschrieben, Rezepte rausgesucht, Einkaufslisten geschrieben, Gruppen gebildet, eingekauft und dann, für 65 Leute gekocht…

gegrillt und bei herrlichem Wetter gegessen. Um 21:00 Uhr verließen die Eltern das Gelände wieder und anschließend wurden gemeinsam die Spuren des gemütlichen Zusammenseins beseitigt: Tische, Stühle, Kisten schleppen und noch immer Energie im Überfluss? Typisch für die Klasse 8F. Bis 23:00 kämpfte man in der Turnhalle um Ehre und Tore…

und bis zum Morgengrauen vergnügten sich die Unermüdlichen mit Verstecken, Schach im Foyer, Klönen und …

Unermüdlich? Am nächsten Morgen, für einige nach gerade einmal 60 Minuten, für Mohammed und Dominik ganz ohne Schlaf, war die Anstrengung der letzten Stunden auch bei den Härtesten nicht zu übersehen. Totmüde und voll positiver Erinnerungen ging es um 9:00 Uhr zurück ins traute Heim und für die meisten wohl auch ins eigene Bett.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner
%d Bloggern gefällt das: