Neue XperimenT!-Workshops


Am 25. Januar 2024 findet die nächste Workshoprunde des Forschungszentrums NordWest für Schülerinnen und Schüler e.V. – besser bekannt unter XperimenT! – statt. Interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 13 aus dem gesamten Nordwesten können sich für einen Workshop bewerben. Die Bewerbung ist ab sofort bis zum 23.12.2023 über die Homepage möglich.

Überblick über die Workshops
Insgesamt werden 13 Workshops an 12 verschiedenen XperimenT!-Schulen angeboten. Die Themen reichen von der Programmierung von Robotern und Smarthomes über 3D-Druck und Lasercutting bis hin zur Analyse des Tierverhaltens oder des Klimawandels. Die Workshops werden für verschiedene Altersgruppen angeboten, für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 13 ist etwas dabei. Einen Überblick findet man auf der Homepage. Dort sind auch alle weiteren Informationen hinterlegt.

Registrierung & Bewerbung
Bevor man sich für einen Workshop bewerben kann, muss man sich für einen eigenen Account auf der Homepage registrieren. Dort werden die persönlichen Daten der Schülerinnen und Schüler sowie die Kontaktinformationen der Erziehungsberechtigten für den Notfall hinterlegt. Die Registrierung dauert nur ein paar Minuten und wird durch einen Klick auf den „Anmelde-Button“ oben rechts und anschließend auf „Jetzt mitmachen!“ aufgerufen.

Sobald man sich mit seinem Account registriert hat, kann man sich auf der Homepage oben rechts oder direkt auf der Detailseite eines Workshops anmelden. Anschließend reicht ein Klick auf „An Kurs teilnehmen“, um sich für die Teilnahme an einem Workshop zu bewerben.

Wichtig: Eine Bewerbung ist nur bis zum 23.12.2023 möglich.

Zuteilung der Plätze
Nach dem Anmeldeschluss werden alle Bewerbungen gesichtet und die Plätze durch die Koordination von XperimenT! vergeben. Sollten mehr Bewerbungen als zu Verfügung stehende Plätze vorhanden sein, erfolgt die Platzvergabe u.a. unter Berücksichtigung möglichst vieler XperimenT!-Schulen und eines ausgeglichenen Geschlechterverhältnisses. In der ersten Januarwoche werden alle Bewerberinnen und Bewerber per Mail über ihre Zu- bzw. Absage informiert.

Und wie geht’s weiter?
Bei einer Zusage erhalten die Schülerinnen und Schüler mit der Mail ein pdf-Dokument, dass ausgedruckt werden muss. Darauf bestätigen die Erziehungsberechtigten die Bewerbung und die Schule erteilt eine formale Freistellung vom Unterricht. Ein Foto (oder Scan) des vollständig ausgefüllten Formulars laden die Schülerinnen und Schüler in ihrem XperimenT!-Account hoch. Die Koordination sichtet die Formulare und erteilt die endgültige Teilnahmeerlaubnis.

Bei Fragen wende dich gerne per Mail an Frau Gerbers!

Schau mal hier:

Orgelbesuch in der Ev.-Luth. Lamberti-Kirche

Eine Orgel, ein Kantor, eine Musiklehrerin und drei 6. Klassen. Wie die Ulricianer den Besuch …

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner