Facharbeit und Seminarfach

Das Seminarfach

Am Anfang der Vorstellung des Seminarfaches soll ein Zitat stehen:

„Im Seminarfach stehen fachübergreifende und fächerverbindende Problemstellungen und die Einübung verschiedener Methoden im Vordergrund. Es sind verschiedene Arbeitsformen sowie verschiedene Verfahren der Präsentation und der Erörterung von Ergebnissen anzuwenden.  (…) Im Seminarfach wird von jeder Schülerin oder jedem Schüler in einem der Schulhalbjahre eine Facharbeit geschrieben.“

.

Hier werden die Grundlagen des innerhalb der Oberstufenorganisation noch relativ jungen Seminarfaches angesprochen:

  • Das Seminarfach dient der Einführung und Einübung in verschiedene Methoden und Arbeitsformen,
  • dabei stehen Fächer übergreifende und Fächer verbindende Themen im Vordergrund,
  • zur Förderung des wissenschaftspropädeutischen Arbeitens wird eine Facharbeit geschrieben.

.

Zu den grundlegenden Lern- und Arbeitsmethoden gehören jene der

  • Informationsbeschaffung
  • Informationsbearbeitung und -bewertung
  • Ergebniserstellung und -bewertung
  • Ergebnispräsentation

Somit wird klar, dass das Seminarfach in erster Linie der Stärkung und Ausbildung der methodischen Kompetenz unserer Schülerinnen und Schüler dient. Hierbei ist es unerlässlich, dass selbstständiges, selbst bestimmtes und selbst verantwortliches Lernen  gefördert wird. Eine Veränderung der jeweiligen Rolle der Schüler/-innen und Lehrkräfte ist dabei durchaus beabsichtigt: die Lehrkraft sieht ihre neue Rolle mehr als Moderator und Initiator selbst verantwortlichen Lernens, während die Schülerinnen und Schüler durch stärkere aktive Einbindung in den Unterrichtsprozess durch Mitgestaltung und Verbesserung der Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit mehr Verantwortung bei der Reflexion des eigenen Lernprozesses übernehmen.

.

Folgende Inhalte sind im Seminarfach vorgesehen:

  • Lernen am Original

Forschendes und entdeckendes Lernen, Experimentieren.

  • Lernen in komplexen Zusammenhängen

systematisches Denken, Denken in Modellen, Erkennen inhaltlicher Zusammenhänge über Fächer- und  Schulgrenzen hinaus.

  • Handlungsorientiertes Lernen

Arbeitsmöglichkeiten, die auf Anwendungs- und Handlungsorientierung zielen.

  • Selbst bestimmtes und selbst verantwortliches Lernen

Selbstständigkeit und die Fähigkeit, sich in einer Gruppe selbst zu behaupten, Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit.

.

 

Die Organisation des Seminarfaches stellt sich am Ulricianum wie folgt dar:

  • Die Anbindung an ein Schwerpunktfach oder das Tutoriat ist nicht zulässig.
  • Im 1. Halbjahr ist die Wiederholung und Vertiefung der methodischen Kenntnisse vorgesehen.
  • Es ist empfehlenswert, die Facharbeit im 2. Halbjahr zu schreiben. In Absprache mit der Lehrkraft kann die Facharbeit jedoch auch zu einem anderen Zeitpunkt geschrieben werden. Thema ist der Unterrichtsgegenstand des Halbjahres, in welchem die Facharbeit geschrieben wird. Die Facharbeit soll einen Umfang von 15 Seiten nicht überschreiten. Sie kann als Einzel- oder Gruppenarbeit angefertigt werden. Wird sie als Gruppenarbeit angefertigt, so müssen die Einzelleistungen klar ersichtlich sein. Sie zählt 50% der Note des Halbjahres in welchem sie geschrieben wird.
  • Das 3. Halbjahr gibt Gelegenheit zur Durchführung von Projekten, einer fachpraktischen Arbeit, Experimenten und vor allem deren Präsentationen.
  • Das 4. Halbjahr kann zur Abschlussreflexion der vorangegangenen Semester anhand eines seit Beginn geführten Berichtsheftes genutzt werden.
  • Leistungsüberprüfung: Schriftliche Arbeiten werden ersetzt durch andere Formen, z.B. Projekte, naturwissenschaftliche Experimente und deren Präsentation, Hausarbeiten, Referate, mündliche Prüfungen. Die Themen stellt die Lehrkraft.

.

graphic

VO-GO §10, Ziffer 5

.

Alle relevanten Informationen zur Facharbeit sind der Zusammenstellung  „Methodische Hinweise zur Erstellung einer Facharbeit“ zu entnehmen. Diese kann hier herunter geladen werden:
Hinweise zur Erstellung einer Facharbeit (929 Downloads)

.

Seminarfach – Themenübersicht:

Grundlagen:

  • Ordnungs- und Archivierungssysteme
  • Exzerpieren und Textzusammenfassung
  • Diskussionsformen
  • schriftliche Problemerörterung
  • Zitiertechnik
  • Rezensionen

Forschung:

  • Internetrecherche
  • Bibliotheksrecherche und Bibliographieren
  • Archivrecherche
  • Zeitzeugenbefragungen

Präsentation:

  • Halten von Vorträgen
  • Erstellen von Thesenpapieren und Referatshandreichungen
  • rechnergestützte Präsentationen
  • Ausstellungskonzeption
  • Facharbeit