Französisch-Portal

Willkommen zum Portal des Französisch-Unterrichts am Ulricianum

 

Warum sollte man Französisch lernen?

Es gibt eine Reihe sehr guter Gründe, Französisch zu lernen…

Französisch ist eine Weltsprache

Französisch wird weltweit von rund 274 Millionen Menschen in 50 Ländern auf allen Kontinenten gesprochen und ist damit eine Weltsprache.

Französisch ist Amts- und Verkehrssprache in zahlreichen wichtigen internationalen Organisationen, wie z.B. der Europäischen Union, den Vereinten Nationen, der Welthandelsorganisation, Interpol, der FIFA, der UEFA, dem Internationalen Olympischen Komitee und vielen weiteren.

Französisch ist die Sprache unseres wichtigsten Partners in Europa

Französisch ist die Sprache unseres direkten Nachbarlandes, mit dem uns eine sehr lange Geschichte verbindet. Der Einfluss Frankreichs und der französischen Sprache auf Deutschland und die deutsche Kultur ist immens. Für die europäische Einigung ist die Achse Berlin-Paris von zentraler Bedeutung, Deutschland und Frankreich sind politisch und wirtschaftlich eng miteinander verbunden. Frankreich ist wirtschaftlich einer der wichtigsten Partner Deutschlands: Es gibt zahlreiche deutsch-französische Projekte und Kooperationen (z.B. Airbus), in vielen Stellenausschreibungen werden Französischkenntnisse vorausgesetzt. Darüber hinaus gibt es auch auf der Ausbildungsebene eine enge Zusammenarbeit, denn an zahlreichen Schulen und Hochschulen werden deutsch-französische Abschlüsse angeboten (z.B. das Abi-Bac). Durch den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag und das in der Folge gegründete Deutsch-französische Jugendwerk gibt es zudem besonders geförderte Möglichkeiten gerade für junge Menschen, unser Nachbarland leicht und gut kennenzulernen, z.B. durch Austausche, Projekte oder Praktika.

Französisch ist eine Bildungssprache

Französisch eröffnet den Zugang zu einer der interessantesten Kulturen der Welt, zu der die französische Literatur, das französische Theater, der französische Film, die Philosophie, die Musik, die Kunst und nicht zuletzt die französische Küche gehören. Französisch die Sprache vieler berühmter Schriftsteller, Dichter und Philosophen wie Molière, Voltaire, Rousseau, Hugo, Stendhal, Flaubert, Maupassant, Zola, Rimbaud, Camus, Sartre, Saint-Exupéry etc., sowie die Sprache vieler genialer Künstler wie Géricault, Delacroix, Courbet, Gaugin, Manet, Monet, Cézanne, Renoir, Degas, Sisley, Matisse, Braque, Chagall etc.

Auch in den Wissenschaften ist Französisch nach Englisch die am meisten nachgefragte Sprache.

Französisch stellt eine Brücke zu weiteren romanischen Sprachen dar

Da die romanischen Sprachen sehr eng miteinander verwandt sind, fällt es Menschen, die Französisch gelernt haben, leicht, andere romanische Sprachen zu erlernen oder auch zu verstehen (z.B. Spanisch, Italienisch, Portugiesisch). Auch die Bedeutung vieler Fremdwörter lässt sich leicht herleiten.

Und nicht zuletzt: Französisch ist einfach eine schöne, klangvolle Sprache!

Französisch am Ulricianum

Französisch kann als zweite und dritte Fremdsprache erlernt werden. Als zweite Fremdsprache ab Klasse 6 wird Französisch immer angeboten. Kurse „Französisch als dritte Fremdsprache“ ab Klasse 8 kommen leider nur unregelmäßig, alle zwei bis drei Jahre, zustande. >> Französisch-Artikel auf der Homepage seit Mai 2009

Die Fachgruppe Französisch ist eine junge und sehr engagierte Fachgruppe. Im Laufe des Schuljahres führen wir für und mit unseren Schülerinnen und Schülern zahlreiche Veranstaltungen durch, wie beispielsweise:

Französisches Theater im Güterschuppen

Das Stück „L´Anniversaire de Madame Rose“ wird jede Jahr für die Schüler aufgeführt, die Französisch neu ab Klasse 6 angewählt haben. Die Stücke „Rendez-vous: Paris“ und „Ça Alors!“ werden für die Jahrgänge 8 und 9 präsentiert.

Besuch der Cinéfête

Im Rahmen der Cinéfête werden jährlich pädagogisch wertvolle französische Filme für Kinder und Jugendliche im Auricher Kino im Original (mit Untertiteln) gezeigt – und wir besuchen diese Aufführungen mit unseren Klassen!

Deutsch-französischer Tag am Ulricianum (22. Januar)

Der Deutsch-französische Tag feiert die Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages zwischen Deutschland und Frankreich 1963. Wir erinnern an dieses Ereignis mit zahlreichen Aktionen von, für und mit den Französischlernern der Schule: So gibt es kleine Aufführungen oder die Präsentation kurzer selbstgedrehter Filme, Informationen und Erfahrungsberichte vom Sauzay-Austausch, Crêpes und vieles mehr!>> alle Berichte über die Deutsch-französischen Tage auf der Homepage

Lesewettbewerb Französisch (Jg. 6 und 7)

Jedes Jahr im Juni messen sich die besten „Französisch-Leser“ der Klassenstufen 6 und 7: Wer hat die schönste Aussprache, wem gelingt es, den Text am besten vorzutragen? Eine Jury als Lehrern, Eltern und Schülern entscheidet, doch auch das Publikum darf ein Votum abgeben. Was es zu gewinnen gibt, wird nicht verraten!

DELF-AG

DELF – Diplôme d’Etudes en langue française – ist ein international anerkanntes Sprachdiplom, das vom Institut Français (dem Pendant zum deutschen Goethe-Institut) ausgestellt wird. Das Diplom bescheinigt den Prüflingen dem europäischen Referenzrahmen entsprechend ein bestimmtes Sprachniveau und damit unabhängig von Notenstufen. Die DELF-Prüfung findet in Aurich in der Volkshochschule statt. Die DELF-AG bereitet auf diese Prüfung vor, Schüler können jedoch auch an der AG teilnehmen ohne die Prüfung abzulegen.

DELF-Prüfung Artikel

 

 

Frankreichaustausch (Jg. 9 und 10)

Die Fachgruppe führt jährlich einen Austausch mit dem Lycée Hector Berlioz in La Côte Saint-André nahe Grenoble durch. Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10. Die Anmeldung erfolgt kurz nach den Herbstferien. Informationen und Anmeldeformulare erhalten die Schülerinnen und Schüler über die Französischlehrkräfte.

 

 

Austauschmöglichkeiten

 

Der Austausch mit dem Lycée Hector Berlioz in La Côte Saint André

Der Austausch mit dem Lycée Hector Berlioz in La Côte Saint André in der Nähe von Grenoble findet jährlich im Zeitraum zwischen Januar und Juni statt: Zunächst fahren wir für 8 bis 10 Tage nach Frankreich, einige Wochen später erfolgt der Gegenbesuch der Franzosen in Aurich. Die Unterbringung erfolgt in Familien.

Anmelden können sich interessierte Französischlerner der Jahrgänge 9 und 10. Für den Austausch stehen 15 bis 20 Plätze zur Verfügung. Sollten sich mehr Schülerinnen und Schüler anmelden, als Plätze vorhanden sind, entscheidet das Los. Die Teilnahme ist nur in Kombination mit der Aufnahme eines Gastschülers möglich.

Mögliche Programmpunkte in Frankreich sind:

  • die Teilnahme am Unterricht
  • die Besichtigung einer Großstadt (Lyon und/oder Grenoble)
  • Ausflüge, beispielsweise in die Alpen
  • gemeinsame Übernachtung mit gemeinsamem Kochen
  • sportliche Aktivitäten wie Klettern, Mountainbike, ggf. Schneeschuhwandern

Mögliche Programmpunkte in Deutschland sind:

  • die Teilnahme am Unterricht
  • die Besichtigung einer Großstadt (Bremen oder Oldenburg)
  • Ausflüge, beispielsweise auf eine Insel (in den letzten Jahren oft Langeoog)
  • gemeinsame Übernachtung, gemeinsames Kochen
  • sportliche Aktivitäten wie Radfahren, Paddeln, Boßeln…

Hierfür ist ein Beitrag von aktuell 230€ zu leisten, von dem die Fahrt und das Programm in Frankreich und Deutschland finanziert werden.

Formulare zur Anmeldung sowie Informationen zum jeweils aktuellen Austausch gibt es jährlich nach den Herbstferien durch die Französischlehrkräfte

Nähere Auskünfte erteilt Frau Dr. Weferling.

Der Sauzay-Austausch und das Voltaire-Programm

Da Deutschland und Frankreich durch den Deutsch-französischen Freundschaftsvertrag besonders verbunden sind, gibt es neben offiziellen Austauschfahrten, die von der Schule organisiert werden, Möglichkeiten des durch das Land Niedersachsen oder privat organisierten Austauschs.

Der Sauzay-Austausch sowie das Voltaire-Programm bieten einzelnen Schülern die Möglichkeit, für drei bis zwölf Monate nach Frankreich zu gehen, dort in einer Familie zu leben und die Schule in Frankreich zu besuchen. Auch dieser Austausch ist auf Gegenseitigkeit angelegt – in der Gastfamilie gibt es ein gleichaltriges Kind, das entweder vor oder nach dem Aufenthalt des deutschen Schülers in Frankreich nach Deutschland kommt und hier in der entsendenden Familie lebt und bei uns die Schule besucht.

Anmeldetermin für den offiziellen Sauzay-Austausch sowie das Voltaire-Programm – beides wird vom Land Niedersachsen durchgeführt – ist meist um die Herbstferien herum. Informationen hierzu geben die Französischlehrkräfte. Der Austausch des Landes erfolgt mit der Region Marseille und wird finanziell gefördert. Der Austauschpartner wird den Bewerbern ihren Hobbys und Interessen entsprechend zugeteilt.

Neben dem offiziellen Austausch gibt es jedoch auch die Möglichkeit, einen mehrwöchigen oder gar mehrmonatigen Austausch im Rahmen des Sauzay- oder Voltaire-Programms privat, mit Unterstützung der Schule, zu organisieren. Der Vorteil hierbei ist, dass man sich seinen Partner selbst aussuchen kann und auch die Termine sowie die Dauer des Austauschs flexibel gestaltet werden können. Da die Fachgruppe über zahlreiche Kontakte an französische Schulen in der Normandie, der Bretagne sowie in der Region Rhône-Alpes verfügt, bestehen gute Möglichkeiten, Austauschpartner zu finden. Interessierte Schüler sollten ihre Französischlehrkraft ansprechen! Wir unterstützen Euch gerne!

Die Fachgruppe Französisch

Maria Faour (FR/KU)

Thomas Fenderl (FR/EN)

Norman Jäckel (FR/BI)

Insa Kruse (FR/EN)

Tobias Künnecke (FR/EN)

Sabine Meyer (FR/EK)

Claudia Onkels (FR/SN)

Sonja Lefers (FR/EN)

Ina Rebers (FR/EN)

Anne Schülke (FR/EN)

Ute Steinmeyer (FR/EN)

Andrea Steevens-Schnell (FR/DE)

Verena Stuber (FR/EN)

Dr. Sandra Weferling (FR/GE) – Fachobfrau

 

Fachvorgaben und schulinterne Arbeitspläne

 

Jahrgang 6:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/2

Jahrgang 7:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/7

Jahrgang 8:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/3

Jahrgang 9:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/4

Jahrgang 11:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/6

Curriculum Fach Französisch:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/2

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/9

Leistungsmessung und Bewertung:

https://ulricianum-aurich.de/iserv/fs/file/mail/INBOX/1230/8