Philosophie: Lesenswertes

Hier eine kleine Auswahl von Büchern, die Einsteigern in die Philosophie wärmstens zu empfehlen sind.

Thomas Nagel

Was bedeutet das alles? Eine ganz kurze Einführung in die Philosophie

Reclam (kostet nicht mehr als 2,60 €)

Philosophieren wird hier als natürliches Bedürfnis angesehen, bleibt im wahrsten Sinne des Wortes unbeschwert und beschäftigt sich dennoch mit tief schürfenden Themen:

Woher wissen wir etwas?

Die Bedeutung von Wörtern

Willensfreiheit

Gerechtigkeit

Recht und Unrecht

Der Tod

Der Sinn des Lebens

… und weiterem. Prädikat: Lesenswert!

Jostein Gaarder

Sofies Welt.

Roman über die Geschichte der Philosophie

dtv

Die Originalausgabe dieses Jugendbuches, das auch für Erwachsene lesenswert ist, erschien 1991. Heute ist es schon fast ein Klassiker. Die Geschichte der Philosophie verpackt in einen bis zum Schluss spannenden Kriminal- und Abenteuerroman. Zwei ungleiche Mädchen, ein geheimnisvoller Briefeschreiber … mehr wird nicht verraten!

Jens Soentgen

Selbstdenken! 20 Praktiken der Philosophie

Beltz

Witzig geschriebenes Büchlein, das die Frage beantwortet, was Philosophen eigentlich tun, wenn sie philosophieren. Anschaulich, unterhaltsam und unglaublich lehrreich!

Ingeborg Gleichauf

Denken aus Leidenschaft. Acht Philosophinnen und ihr Leben

dtv

Dieses brandaktuelle Buch, erschienen erst im Januar 2009, ist nicht nur was für Feministen.

Wilhelm Weischedel

Die philosophische Hintertreppe

Die großen Philosophen in Alltag und Denken

dtv

Das schon in den 1960er Jahren erschienene Buch darf nicht fehlen. Liest sich leicht, ist aber trotzdem informativ. Hier kann man sich auch mal einzelne Philosophen herauspicken – und immer mal wieder hineinschauen.

Das ist nur eine kleine Auswahl. Natürlich gibt es noch viel mehr.

Die meisten dieser Bücher sind im Selbstlernzentrum vorhanden!

Hier gibt es inzwischen eine gut ausgestattete Philosophie-Bücherecke.