Spanisch in der Qualifikationsphase

Spanisch in der Qualifikationsphase

 

Beginn:

  • Klasse 7,  2. Halbjahr
  • Klasse 10


Profile:           

  • Spanisch als fortgeführte Fremdsprache (Fortgeschrittene)
  • Spanisch als neu begonnene Fremdsprache (Anfänger)


 Stundenumfang:   4 Wochenstunden

 

Inhalte:           s. dazu: Thematische Schwerpunkte (unten)

 

Spanisch kann gewählt werden

  •  als Kurs für Fortgeschrittene mit Spanischunterricht ab Klasse 7, 2. Halbjahr, und zwar sowohl auf grundlegendem als auch auf erhöhtem Anforderungsniveau sowie
  • als Kurs für Anfänger, die das Fach ab Klasse 10 belegt haben (s. o.).

Anfänger und Fortgeschrittene werden getrennt unterrichtet.

Für beide Gruppen kann Spanisch im Abitur schriftliches (P4) oder mündliches (P5) Prüfungsfach sein. Für Kurse auf e-Niveau ist Spanisch immer schriftliches Prüfungsfach.

… für  Anfänger

Im 1.Halbjahr/Semester wird die Lehrbucharbeit fortgesetzt, wobei das Fortschreiten in sprachlicher und thematischer Hinsicht  erheblich schneller vonstatten geht, als dies beim früh einsetzenden Spanischunterricht (ab Klasse 7) der Fall ist. Die steilere Progression ist sinnvoll, da die Schülerinnen und Schüler auf ihrem Weg zur Qualifikationsphase breite Lernerfahrungen gesammelt haben; sie ist zugleich notwendig, um die Voraussetzungen für die Arbeit in den Folgesemestern zu schaffen. So werden beispielsweise im Bereich der Grammatik die noch fehlenden Vergangenheitstempora, der Konjunktiv, das Konditional erarbeitet, im Bereich der themenbezogenen Arbeit die Methoden der Textanalyse eingeübt.

Schülerinnen und Schülern, die dem erhöhten Lerntempo mühelos folgen, das dichte Pensum ohne Probleme bewältigen, im Unterricht engagiert mitarbeiten und den Stoff  gründlich nachbereiten, ist die Wahl des Faches Spanisch als mündliches (P4) oder schriftliches (P5) Prüfungsfach im Abitur zu empfehlen.

 

… für Fortgeschrittene

Im Unterricht für Fortgeschrittene wird vorwiegend themenspezifisch gearbeitet. Die Methoden der Textanalyse werden vertieft, grammatische Strukturen wiederholt. Die Lektüre von Texten, Kurzgeschichten und Romanen im Original gehört zum Pflichtprogramm.

 

Barcelona

 

Thematische Schwerpunkte

Die drei folgenden Themenbereiche sind für alle Profile der  Abiturprüfung 2015 vorgeschrieben:

  1.  Opresión y emancipación – Caminos hacia la democracia

Der Schwerpunkt dieses Kursthemas liegt auf der Entwicklung lateinamerikanischer Länder (am Beispiel von Argentinien: Verschleppung, Folter, Mord  politisch Verfolgter) von der Diktatur zur Demokratie.

 

  1. El mundo hispánico: raíces e identidad

In dieser Sequenz werden die heutigen  Lebensbedingungen der Indios in der hispanoamerikanischen Welt thematisiert, historische Hintergründe erarbeitet und politisch-soziale Herausforderungen aufgezeigt.

 

  1. Individuo  y convivencia social – Momentos cruciales en la vida humana

In diesem Themenblock geht es um Wendepunkte im Leben spanischer Jugendlicher, schulische Probleme, berufliche Orientierung, etc.

 

Spanisch für Fortgeschrittene (g-Kurs und e-Kurs)

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Kursprofilen

Die Themen sind für alle Profile  identisch (s.o.); der Unterricht  unterscheidet sich in Bezug auf die Höhe der Anforderungen: mit jeder Niveaustufe (gA/Anfänger; gA/Fortgeschrittene; eA) ist der Lernstoff  umfangreicher, sind die Materialien  sprachlich und inhaltlich komplexer, und den Aufgaben aus den Anforderungsbereichen  „análisis“ und „comentario“ kommt größere Bedeutung zu.