Kekse backen – Gutes tun! Eine Rekordsumme von…

über 2100,00 €!!! haben die fleißigen Keksengel in diesem Jahr eingesammelt, damit der Auricher Verein „Spööltied“ neues Spielzeug für das Spielzimmer der Kinderstation im Auricher Krankenhaus anschaffen kann. Wir gratulieren den fleißigen Bäckern aus den Klassen 6H, 5E, 5JW, 5BW, 7J, 5G, 6F, 6H, 6C, 6G, 5C, 7E, 7H, 5A, 7G und 6D und möchten uns im Namen der Schulgemeinschaft bei allen Keksengeln, deren (Groß-)Eltern, den unterstützenden Lehrkräften Frau Tokarski, Frau Frerichs, Frau Brake, Frau Groen, Frau Ohling, Frau Andersson, Frau Cimander, Frau Unland, Frau Harms, Frau Koppaetzky, Herrn Hündling, Frau Kirsch, Herrn Jäckel und Frau Janssen und den vielen Kekskäufern bedanken.

 

Eine bunte Mischung. Das Foto zeigt Keksengel aus unterschiedlichsten Klassen. Ihr Einsatz hat sich gelohnt und sie alle haben dazu beigetragen, dass die Kinder im Auricher Krankenhaus sich über neues Spielzeug freuen dürfen.

 

Auch am letzten Schultag konnten Jana, Ocka, Maya, Natalie und Lena aus der 6 D noch erfolgreich Kekse im Lehrerzimmer verkaufen.

 

Und draußen lief der Verkauf ebenso gut, sodass Frau Janssen und ihre 6 D sich über einen gelungenen Schlussverkauf freuen können.

 

Jessica, Lina und Hannah aus der 6 C, die zusammen mit ihren Klassenkameraden und der Klassenlehrerin Frau Groen die Rekordsumme von 266,41 € eingesammelt haben!
Herzlichen Dank für euer Engagement.

 

Flora, Marie und Maja: Auch die Keksengelklasse 6 G von Frau Koppaetzky
hat mehr als 200 € eingesammelt und gespendet.

 

Beste Laune belebt das Geschäft!

 

Kekse für alle…

 

fleißig gebacken,

 

dekorativ in Szene gesetzt und

 

gut gelaunt verkauft.

 

Wir danken allen kleinen und großen Helfern für den großartigen Einsatz und freuen uns,

 

dass auch in diesem Jahr eine dicke Spende an den Verein Spööltied e.V. gehen wird.

Beitrag: Ole Grimm

Fotos: Homepage AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: