Norah, Sontka und Frau Cramer aus dem OFF

Heute am 17. April haben wir (Norah und Sontka) mit Frau Cramer Riesen-Seifenblasen gemacht.

Wir brauchten einen Liter Wasser, 16 Esslöffel Spülmittel, am besten Fairy Original, und 16 Tropfen Pflanzenöl. Das Ganze muss gut umgerührt werden und dann fünf Minuten ruhen. Man braucht außerdem zwei Stöcke, einen Faden (ca. 4 Meter lang) und ein Gewicht (irgendwas, das den Faden beschwert). Dann kordelt man den Faden drei- oder vierlagig (oder zweimal zweilagig) und knotet ihn dann in einem Dreieck an die beiden Stöcke. Das Dreieck entsteht durch die beiden Stockenden und das Gewicht am tiefsten Schwerpunkt.

Es muss geschlossen sein und darf keine Lücken haben. Dann geht man nach draußen. Am besten sucht man sich einen freien Platz ohne Bäume. Dann kann man den Faden mit dem Gewicht in die Mischung tunken, vorsichtig wieder rausziehen und langsam öffnen. Man muss einige Schritte rückwärts laufen, damit eine Seifenblase entsteht. Wir waren sehr erstaunt, wie groß die Seifenblasen geworden sind, und es hat uns sehr viel Spaß gemacht.

Das Rezept für die Seifenblasen:

1L Wasser

16 El fairy original

16 Tropfen Speiseöl

Text: Norah Held und Sontka Schneider, Fotos: Maike Cramer

Weitere Beiträge aus dem OFF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: