Wir, die Schüler der Klasse 8f, haben in den letzten Wochen im evangelischen Religionsunterricht bei Frau Eilers an sogenannten Erinnerungs- oder auch Persönlichkeitsboxen gearbeitet.

Alle haben sich Mühe gegeben und hatten Spaß dabei, ihre eigene Persönlichkeit in den Boxen darzustellen. Die meisten aus der Klasse haben dabei ein Zimmer gestaltet, dass auf dem ersten Blick ganz normal aussieht. Jedoch für die Person, die diese Box gestaltet hat, ist darin das eigene Ich eingearbeitet. Es wurden Hobbys, Interessen, Zukunftspläne, Urlaube, besondere Ereignisse, persönliche Schicksäle und noch vieles mehr kreiert. Ihr findet dort alles, was für die jeweiligen Personen sehr wichtig ist. Die „Unmasked“- Boxen zeigen also einen Teil von unserer Persönlichkeit! Durch nur winzige Details werden wir hinter unseren Masken sichtbar. Gerade jetzt – in den Zeiten von Corona – kann man schwieriger etwas über die Persönlichkeiten der Menschen um sicher herum herausfinden. Durch die Masken kann man keine Mimik sehen und wir fühlen uns oft distanziert. Keine Treffen, keine Berührungen, kein Miteinander scheint möglich. Deshalb war es mal ganz schön, so etwas in der Klasse im Religionskurs als Projekt zu haben.

Julina Zorin, 8F

Unmasked - 8F ...

Weiteres aus der Kategorie Religion: