In der momentanen schweren Zeit aufgrund der Corona-Pandemie, haben wir, die Klasse 8a und unsere Klassenlehrerin Frau Jary dieses Jahr Karneval mal anders gefeiert.

Da wir den Schulalltag etwas lustiger gestalten und ein wenig Spaß sowie Fröhlichkeit nach Hause zu unseren Mitschülern bringen wollten, haben wir dieses Jahr Karneval per Videokonferenz gefeiert.

Dazu mussten wir noch Vorbereitungen treffen:  um einen Karneval überhaupt zu feiern, braucht man natürlich Kostüme, daraufhin sollten wir uns selber eine Karnevalsmaske basteln, die durfte so sein, wie wir es wollten. Danach machten wir uns an die Vorbereitungen, denn die ganze Zeit in einer Videokonferenz zu sitzen und nichts zu machen, wäre ja langweilig. Zuerst bereiteten zwei Klassenkameraden ein Quiz mit 20 Fragen vor, dies waren allgemein Fragen, die lustig, interessant und wissenswert waren. Die zwei Klassenkameraden erzählten uns nichts davon, damit wir uns nicht vorbereiten konnten und es für uns eine Überraschung sein sollte. Es war natürlich keine Schulkonferenz, deswegen durften wir uns auch Snacks und weiteres, wie Getränke holen und die während der Konferenz essen und trinken. Damit es auch was brachte, die Masken zu basteln, machten wir unsere Kameras an, um uns dann gegenseitig zu erzählen, wie wir auf die Idee gekommen sind und was diese Maske, die wir gebastelt haben, überhaupt darstellen sollen. Nach dem Quiz wollte unsere Klassenlehrerin auch etwas dazu beitragen und tanzte mit uns Macarena, dies war aber nicht so einfach, weil die Musik etwas hackte und man nicht so im Takt tanzen konnte. So konnte trotzdem ein wenig Karneval gefeiert werden, wir hatten Kontakt zueinander und so gab es eine sehr schöne Abwechslung im Gegensatz zu unserem sonstigen Alltag

Erstellt von Merle Goeman und Talea Britzke, 8a

Mathe-AG beim Bolyai Wettbewerb

Ja, wir haben uns zum internationalen Mathematik Teamwettbewerb Bolyai angemeldet. Wir? Ich meine die Mitglieder der Mathe-AG.  Und ja, auch dieser Wettbewerb wurde verschoben. Und

Weiterlesen »

Wichteln mal anders

Weihnachten ist zwar schon ein paar Tage vorbei, aber es heißt nicht umsonst „nach Weihnachten ist vor Weihnachten“. Im Dezember konnten wir leider nicht mehr

Weiterlesen »

Kunst aus dem Homeoffice

Der 5.Jahrgang war wieder sehr fleißig und kreativ und hat Frottagen a la Max Ernst zu Papier gebracht, die sich wirklich sehen lassen können. Die

Weiterlesen »

Freiheit in Corona Zeiten

Freiheit in Corona-Zeiten – aus dem Distanzlernen Ev. Religion Im Zuge unserer Betrachtungen zur Anthropologie und der Freiheit des Menschen beschäftigte sich der Kurs re201

Weiterlesen »