1000 Euro für Haiti

Dank der großen Unterstützung meines Haiti-Projektes von Seiten der Eltern und des Kollegiums am Elternsprechtag und in den folgenden Wochen konnte ich heute Vormittag den Betrag von 1000 € an das Centre Etoile de l’Espérance in Port de Paix, Haiti überweisen.

Die Summe setzt sich zusammen aus 350 € am Elternsprechtag, 345 € aus dem Verkauf von Mützen und Schals durch Frau Grote, 86,70 € im Kollegium und dem Rest durch Marmeladenverkauf bei mir zuhause. Über diese Summe habe ich mich sehr gefreut, zumal ich mein mir selbst gestecktes Ziel, monatlich 100 € als Spende zu „erwirtschaften“, in diesem Jahr um 100 € übertreffen konnte. Im März 2021 hatte ich schon 300 € überwiesen. Daher bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Spendern und Spenderinnen, aber auch bei den Schülerinnen, die mich stets mit viel Engagement unterstützen und nicht müde werden, in allen Gebäuden und Etagen während der Elternsprechtage für das Haiti-Projekt zu verkaufen, sowie Frau Grote, die unermüdlich strickt und das Kollegium motiviert, ihre Mützen und Schals für einen guten Zweck zu erwerben.

Frohe, gesegnete Weihnachten und ein glückliches, gesundes Jahr 2022 wünsche ich allen.

Gertrud Schweer-Dust

%d Bloggern gefällt das: